„Abi-Klopperei“: Risswunde am Kopf

Das 13-Jährige Opfer fragte: „Was geht?“ Dafür erntete er zwei Platzwunden. Foto: Hollmig (nh)
+
Das 13-Jährige Opfer fragte: „Was geht?“ Dafür erntete er zwei Platzwunden. Foto: Hollmig (nh)

Bad Arolsen. Diese Abitur-Feier in der Bürgerhalle Helsen wird die Polizei so schnell nicht vergessen. Immer wieder mussten Beamte anrücken.

Helsen. Die Abitur-Feier in der Bürgerhalle Helsen sorgte für mehrere Einsätze bei der Polizeistation Bad Arolsen. "Eine arbeitsreiche Nacht", heißt es in der Pressemitteilung. Immer wieder beschwerten sich Bürger über die Lautstärke der Veranstaltung.

Der übermäßige Alkoholgenuss führte auch zu Schlägereien. Um 1.45 Uhr gerieten ein 18-Jähriger und ein 20-Jähriger aus Bad Arolsen aneinander. Der 20-Jährige musste von einer Rettungswagenbesatzung behandelt werden. Die Risswunde am Kopf war so schwerwiegend, dass das Opfer ins Krankenhaus transportiert werden musste. Der deutlich alkoholisierte 18-Jährige musste seine Personalien angeben und auf Anordnung der Polizei die Veranstaltung verlassen.

Um 3.15 Uhr klingelten die Telefone bei der Polizeistation Bad Arolsen heiß

Um 3.15 Uhr klingelten die Telefone bei der Polizeistation Bad Arolsen heiß. Eine größere Schlägerei vor der Bürgerhalle wurde gemeldet. Mit Unterstützung aus Korbach schritten die Beamten an der Bürgerhalle abermals ein.

Der Aggressor konnte ausfindig gemacht werden. Bei der Personenkontrolle leistete der 21-jährige Korbacher erheblichen Widerstand. Mit Hilfe der, vom Veranstalter eingesetzten, Security konnte er überwältigt und zur Polizeistation zur Ausnüchterung gebracht werden. Auch in der Gewahrsamszelle leistete der Korbacher noch Widerstand und beleidigte die Beamten. Er verbrachte die Nacht in der Zelle und muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung, Widerstandes und Beleidigung rechnen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wasser präziser steuern: CDU-Kreisverband stößt zusätzliche Datenerhebung am Edersee an

Die Christdemokraten wollen sich nicht nachsagen lassen, das außer Poltern nichts geschehen ist und setzen auf gemeinsames Handeln im Sinne von mehr Tourismus am Edersee …
Wasser präziser steuern: CDU-Kreisverband stößt zusätzliche Datenerhebung am Edersee an

Hightech im Handwerk: Mensch-Maschine macht müde Maler zur Geschichte

Das mit 1,9 Kilogramm leichteste Exoskelett seiner Art ist ein „passives Modell“. Es benötigt eine Energiezufuhr durch eine Batterie.
Hightech im Handwerk: Mensch-Maschine macht müde Maler zur Geschichte

Das Tierheim Bad Wildungen sucht ein neues Zuhause für den Kater Speedy

Der schwarze Kater mit den grauen Abzeichen liebt es ruhig und auf keinen Fall hektisch.
Das Tierheim Bad Wildungen sucht ein neues Zuhause für den Kater Speedy

Glückliche Absolventen feiern ihr Examen im Stadtkrankenhaus Korbach

Unter den besonderen Bedingungen der aktuell andauernden Corona-Pandemie nahmen die diesjährigen Absolventen im Bildungszentrum am Stadtkrankenhaus Korbach ihre Urkunden …
Glückliche Absolventen feiern ihr Examen im Stadtkrankenhaus Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.