Acht auf einen Blick

Von Lothar ScheuermannGoldhausen. Um Synergieeffekte bei Werbung und Maketing zu bndeln, haben sich acht Besucherbergwerke im heutig

Von Lothar Scheuermann

Goldhausen. Um Synergieeffekte bei Werbung und Maketing zu bndeln, haben sich acht Besucherbergwerke im heutigen Geopark Waldeck-Frankenberg schon vor zwei Jahren zusammengeschlossen. Alle sind unterschiedlich alt, bauen unterschiedliche Erze und Gesteine ab. Es sind die Berkwerke und Museen in Diemelsee-Adorf, Willingen, Medebach-Dreislar, Battenberg, Marsberg, Korbach-Goldhausen, Bad Wildungen-Bergfreiheit sowie Borken. Die Besucherbergwerke durchstreifen eine 1000-jhrige Bergbaugeschichte. Sollte die Zertifizierung des Geoparks Waldeck-Frankenberg im Herbst erfolgen, hat man Zugriff auf EU-Gelder, die dann auch diesen Bergwerken zugute kommen sollen. Mit Ausnahme von Borken werden die Besucherbergwerke berwiegend mit ehrenamtlich arbeitenden Mitarbeitern betrieben. Um das im November 2006 gegrndete Netzwerk Besucherbergwerke unter dem Dach des Geoparks Waldeck-Frankenberg besser vermarkten und prsentieren zu knnen, ist neben einem 24-seitigen Prospekt ein Informationsposter im Din A2 Format erschienen. Es enthlt Abbildungen, Kurzbeschreibungen, Fhrungsdauer sowie Kontaktadressen der acht Besucherbergwerke. Da die Bergwerke sich besonders gut fr eintgige Klassenausflge in die Bergbaugeschichte eignen, werden die Poster an Schulen, Jugendherbergen, Gastronomie sowie Fremdenverkehrsbros verteilt. Das neue Poster soll den Bekanntheitsgrad der drei vom Geopark betroffenen Landkreise erhhen und so den Fremdenverkehr frdern. Interessierte erhalten das Poster im Kreishaus Waldeck-Frankenberg bei Norbert Panek, Leiter des Geopark Projektbros.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Tödliche Massenkarambolage auf der A7 bei Hünfeld
Fulda

Tödliche Massenkarambolage auf der A7 bei Hünfeld

Auf der A7 bei Hünfeld kam es am späten Donnerstagabend zu einem folgenschweren Unfall. Die gefährliche Gefällstrecke ist bei der Feuerwehr bereits von vielen anderen …
Tödliche Massenkarambolage auf der A7 bei Hünfeld
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen
Kassel

Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen

Postbote in Kassel von Baum leicht verletzt, Auedamm zeitweise gesperrt
Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.