Achtung vor falschen Telekom-Mitarbeitern im Landkreis

Zwei Männer tarnen sich als Telekom-Mitarbeiter in Diemelsee aus. Die Polizei gibt Tipps und warnt vor falschen Firmen-Mitarbeitern.

Diemelsee. Am Freitagnachmittag, 13. Januar 2017, gaben sich in Diemelsee-Heringhausen zwei Männer als Mitarbeiter der Deutschen Telekom aus. Sie klingelten an einer Haustür und gaben vor den Router kontrollieren zu müssen. Da die Anwohner des Hauses aber keine Telekomkunden sind, fiel der Schwindel auf. Die beiden Männer verschwanden dann auch sofort.

Zu den Personen: Einer der Männer war circa 40 Jahre alt, kräftig und hatte dunkle, kurze Haare. Er sprach akzentfrei Deutsch. Der zweite Mann war circa 25 Jahre alt, 175 Zentimeter groß und schlank. Beide trugen weder Bart noch Brille.

Tipps der Polizei

    Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung!Sehen Sie sich Besucher vor dem Öffnen durch den Türspion oder mit einem Blick aus dem Fenster an und machen Sie von Ihrer Türsprechanlage GebrauchÖffnen Sie die Wohnungstür niemals sofortLegen Sie immer Sperrbügel oder Sicherheitskette anZeiehn Sie telefonisch eine Nachbarin oder einen Nachbarn hinzu, wenn unbekannte Besucher vor der Tür stehen, oder bestellen Sie die Besucher zu einem späteren Termin, wenn eine Vertrauenperson anwesend istFordern Sie von Amtspersonen immer den Dienstausweis und prüfen Sie ihn sorgfältig (nach Druck, Foto und Stempel). Sorgen Sie dazu für gute Beleuchtung und benutzen Sie, wenn nötig, eine SehhilfeRufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an. Suchen Sie dazu die Telefonnummer selbst herausLassen Sie Handwerker nur dann herein, wenn Sie sie selbst bestellt haben oder wenn sie von der Hausverwaltung angekündigt worden sindNehmen Sie nichts für Nachbarn ohne deren Ankündigung oder Auftrag entgegen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Adventskonzert des Posaunenchores in Nieder-Ense

Das Adventskonzert des Posaunenchores Nieder-Ense / Immighausen findet am Sonntag, 15. Dezember 2019, um 19 Uhr in der Kirche in Nieder-Ense statt.
Adventskonzert des Posaunenchores in Nieder-Ense

Alle Dienststellen des Landkreises sind am 10. Dezember nachmittags geschlossen

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg führt am Nachmittag des 10. Dezember 2019 eine Personalversammlung durch.
Alle Dienststellen des Landkreises sind am 10. Dezember nachmittags geschlossen

Integrierte Gesamtschule leidet unter baulichen Mängeln, veralteter Heizung und fehlender Digitalisierung

Wie die FDP mittteilt, leidet die Schule an baulichen Mängel, einem völlig veralteten Heizungssystem und benötigt eine energetische Sanierung.
Integrierte Gesamtschule leidet unter baulichen Mängeln, veralteter Heizung und fehlender Digitalisierung

Landesstraße 3090 zwischen Holzhausen und Abzweig Eifa wird zeitweise gesperrt

Hessen Mobil und HessenForst führen in den kommenden Tagen an der L 3090 zwischen Holzhausen und dem Abzweig zur L 553 nach Eifa gemeinsam Baumfällarbeiten durch.
Landesstraße 3090 zwischen Holzhausen und Abzweig Eifa wird zeitweise gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.