Aktion für alle Feuerwehren

Gute Laune vor dem Skispringen: Über die Kooperation freuen sich (von links) Markus Potthof, Dr. Christoph Weltecke, Jürgen Hensel, Martin Rickert und Manfred Hankel. 
Foto: Ski-Club/F. Göbel
+
Gute Laune vor dem Skispringen: Über die Kooperation freuen sich (von links) Markus Potthof, Dr. Christoph Weltecke, Jürgen Hensel, Martin Rickert und Manfred Hankel. Foto: Ski-Club/F. Göbel

Willingen. Das Willinger Weltcup-Skispringen lädt alle Feuerwehren im Land zu besonderen Konditionen ein.

Willingen. "Die Freude auf die Veranstaltung ist schon wieder groß. Es ist doch etwas anderes, ob man vor dem Fernseher sitzt oder direkt an der Schanze steht – ein unvergessliches Erlebnis", sagte Manfred Hankel, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Waldeck-Frankenberg. Für den Wettkampftag am 2. Februar gibt es exklusive Feuerwehrkonditionen für das Weltcup-Skispringen. Die Karte kostet im eigens ausgewiesenen Feuerwehrblock nur 5 statt 29 Euro pro Person. Die Mindestbestellmenge liegt bei fünf Personen. Das Angebot gilt für alle Feuerwehren sind nach Willingen eingeladen. Bestellungen sind bis zum 19. Januar möglich. Dafür gibt es ein besonderes Formular im Internet auf www.lauffeuer-online.de.

Die erneute Kooperation zwischen dem Ski-Club Willingen und der Feuerwehr besiegelten Dr. Christoph Weltecke, Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbandes Hessen, und Martin Rickert, Kreisbrandmeister des Hochsauerlandkreises als Vertreter des Verbandes der Feuerwehren NRW mit Ski-Club-Präsident und Weltcup-OK-Chef Jürgen Hensel. "Ich bin sogar schon im Sommer gefragt worden, ob es auch in diesem Jahr wieder den Feuerwehrtag beim Skispringen gibt. Das zeigt, wie gut die Aktion ankommt", sagte Weltecke. Im vergangenen Jahren waren rund 3.500 junge Feuerwehrleute zur Schanze gekommen.

Weitere Informationen: www.weltcup-willingen.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Das Drive-in-Testcenter in Korbach ist Vergangenheit. Der Landkreis Waldeck- Frankenberg hat neue und winterfeste Räumlichkeiten im Korbacher Industriegebiet am …
Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 172.056 Menschen (Stand:1. Februar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Im März war zunächst die Rede davon, dass Waldeck-Frankenberg zwei Testzentren für Abstrich-Untersuchungen im Zusammenhang mit Infektionen durch das Coronavirus bekommen …
Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Neue Uniform

Korbach. Die Ordnungspolizeibeamten der Stadt Korbach sind mit neuen Uniformen ausgestattet worden. Die neue blaue Kleidung ist der Uniform der
Neue Uniform

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.