Mit Alkohol oder Drogen am Steuer: Polizei kontrolliert in Korbach und Twistetal

Die Polizei hat Sonderkontrollen im Bereich Berndorf und Stadtgebiet Korbach eingerichtet. Rund 40 Fahrzeugführer wurden dabei überprüft. Sechs davon saßen entweder unter Alkohol- oder Drogeneinfluss hinterm Steuer. 

Korbach - Im Rahmen einer Sonderkontrolle sind zwischen vergangenem Freitag und Samstag, 12./13. April 2019, in der Zeit von 17 Uhr bis 1 Uhr sechs Personen mit Alkohol oder Drogen am Steuer erwischt worden.

Die Beamten kontrollierten im Bereich Berndorf (B 252) und im gesamten Stadtgebiet Korbach mehr als 40 Fahrzeuge. Drei Fahrzeugführer müssen sich nun wegen Alkohol am Steuer und drei wegen Fahren unter Drogeneinfluss verantworten, berichtet die Polizei.

Bei einem Fahrzeugführer wurde der Führerschein sichergestellt, da er einen Wert von 1,67 Promille aufwies. Zwei Fahrzeugführer lagen zwischen 0,5 und 1,1 Promille. Des weiteren stellten die kontrollierenden Beamten mehrere Datenermittlungsbelege wegen Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes aus und Mängelanzeigen, weil die Beleuchtung nicht ordnungsgemäß funktionierte.

Auch in Zukunft wird es weitere Sonderkontrollen geben.

Rubriklistenbild: © Syda Productions - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

17 Jahre Kampf gegen den Müll: Edertaler Schüler sind tatkräftig beim Umweltschutz

Mit Handschuhen, Müllzangen und Schubkarren ausgestattet haben die Kids die Natur gesäubert. Schulleiter Münch: "Die Schüler setzen ein wichtiges Signal für uns alle!"
17 Jahre Kampf gegen den Müll: Edertaler Schüler sind tatkräftig beim Umweltschutz

Edertal: Kleintransporter rasiert Böschung und bleibt auf der Seite liegen

Der Fahranfänger hat in einer Kurve die Kontrolle über den Transporter verloren und landete im Straßengraben.
Edertal: Kleintransporter rasiert Böschung und bleibt auf der Seite liegen

Vollsperrung der Landesstraße 3296 zwischen Bad Wildungen-Rödernhof und Bad Zwesten

Am kommenden Montag, 29. April, beginnt der Um- und Ausbau der Landesstraße 3296 zwischen Bad Wildungen-Rödernhof und der Einmündung in die Bundesstraße 485 bei Bad …
Vollsperrung der Landesstraße 3296 zwischen Bad Wildungen-Rödernhof und Bad Zwesten

Neue Betrugswelle im Landkreis: Anrufer geben sich als Software-Mitarbeiter aus

Die falschen IT-Fachleute weisen telefonisch auf angebliche Probleme mit dem PC hin und erhaschen so persönliche Daten und Bankverbindungen. Ein Opfer in Frankenberg.
Neue Betrugswelle im Landkreis: Anrufer geben sich als Software-Mitarbeiter aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.