Das andere Festival

Zum ersten Mal heit es zwischen den Orten Elsoff und Dodenau Dorfsprung. Das etwas andere Kneipenfestival findet am Samstag

Zum ersten Mal heit es zwischen den Orten Elsoff und Dodenau Dorfsprung. Das etwas andere Kneipenfestival findet am Samstag, 8. November, statt. Inszeniert wurde der Dorfsprung von der Krombacher Brauerei.Es ist ein Festival in sieben verschiedenen Locations mit unterschiedlichen musikalischen Highlights und auergewhnlichem Flair mit direktem Kontakt zu den Musikern.

7 Bands & DJs

So ist in Elsoff und Dodenau Partypower pur angesagt. Die teilnehmenden Gaststtten bieten den Besuchern ein abwechslungsreiches Musikprogramm. Die Besucher erwartet eine musikalische Reise durch alle Stilrichtungen. Insgesamt 7 Live-Bands und DJs darunter tolle Knstler aus der Region und bewhrte Acts aus ganz Deutschland machen ab 20:30 Uhr die Nacht zum Tag; und das fr gerade einmal 8 Euro im Vorverkauf oder 9 Euro an der Abendkasse. Dazu gibt es einen bersichtlichen Flyer der darber informiert, welche Band oder welcher DJ es gerade wo krachen lsst. Ein weiteres Highlight ist die Kombikarte. Unter dem Motto: Feiern, Schlafen, Frhstcken knnen die Besucher zum Preis von 29,90 Euro noch ausgelassener Feiern.

Kostenloser Shuttle-Service

Damit alle Gastronomie-Betriebe auch problemlos erreichet werden knnen, pendelt ein kostenloser Shuttle-Bus zwischen den teilnehmenden Kneipen in Elsoff, dem Ederblick und den Hotels in Dodenau. Dieser Bus fhrt zwischen 20 Uhr und 2 Uhr.

7 verschiedene Gastronomieobjekte, 6 verschiedene Bands, 1 DJ und all das in einer Nacht! Geschmcker sind verschieden und vielfltig, doch gerade das ist es, was den Dorfsprung ausmacht fr jeden Geschmack soll etwas Passendes dabei sein! So geben Rock, Pop, Party, Schlager, Blues und viele andere Stile fr jeden Geschmack etwas her.

Top-Knstler in den angesagtesten Lokalen

Fr die musikalische Reise sorgt Frank Breitgoff in der Gaststtte Spies-Peters in Elsoff. In dem zweiten Lokal dieses Ortes prsentiert Kevin Henderson Oldies, Country & More in der Gaststtte Spies-Jrge. Best of Partyrock prsentiert die Cover Band Route B 7 aus Wuppertal in dem Hotel Ederblick. Weiter geht der Dorfsprung im Hotel Glser mit Rock, klschen Klassikern und modernem Coverprogramm und der 6-kpfigen Band Splash. Im Hotel Sassor unterhlt die Formation Stagelight acoustic mit feinstem Unplugged-Programm und handgemachtem Party-Rock die Zuhrer. Von Stimmungsmusik bis Gnsehautfeeling bieten die beiden Sngerinnen mit ihren Gitaristen ein musikalisches Highlight. Nur wenige Schritte entfernt im Hotel Arnold erleben die Musik-Springer Top-40 Klassiker von der Coverband ResQ. Fr Freunde der Rolling Stones und den 70er Jahre prsentieren die vier Musiker von 4-way-street im Berghotel Waidmannsheil bekante Songs in auergewhnlicher Art und Weise

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

Für den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar planen die Arolsen Archives unter dem Titel „Jeder Name zählt...!“ ein besonderes Projekt.
„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Wieder eine „super Aktion“ mit neuem Spendenrekord war, laut Alexander Hutse, der Silvester-Spendenlauf des TV 08 Bergheim.
TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

In den nächsten Tagen erfolgen Baumfällungen und die Beseitigung von Sträuchern nördlich des Bad Wildunger Baumarkts an der „Bahnhofstraße“.
Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

#LichterGegenDunkelheit: Arolsen Archives beteiligen sich am Licht-Flashmob

Am 27. Januar projizieren die Arolsen Archives im Rahmen der Aktion #LichterGegenDunkelheit Portraits von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an das …
#LichterGegenDunkelheit: Arolsen Archives beteiligen sich am Licht-Flashmob

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.