Anerkennungsprämie für Feuerwehrleute

+
Feuerwehr

Wiesbaden. Ab heute können auch die Feuerwehrleute im Land eine Anerkennungsprämie beantragen, die mehr als 40 Jahre Dienst in einer Einsatzabteilun

Wiesbaden. Ab heute können auch die Feuerwehrleute im Land eine Anerkennungsprämie beantragen, die mehr als 40 Jahre Dienst in einer Einsatzabteilung versehen.

"Ich freue mich, dass die Anerkennungsprämie der Landesregierung jetzt auch den Feuerwehrleuten zu Gute kommt, die bereits vor dem 1. Januar 2011 40-Jahre in einer Einsatzabteilung aktiv im Dienst waren. Damit schließen wir eine Lücke", so Innenminister Boris Rhein.

Betroffen von der neuen Regelung sind schätzungsweise 1900 Feuerwehrmänner und – frauen, die mehr als 40 Jahre aktiven Dienst versehen haben und weiter in der Einsatzabteilung tätig sind. In Hessen sichern neben den sechs Berufsfeuerwehren rund 74.000 Einsatzkräfte in Freiwilligen Feuerwehren den Brandschutz und die allgemeine Hilfe. Voraussetzung für den Erhalt der gestaffelten Anerkennungsprämie ist die aktive Dienstzeit in einer Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr.

So beträgt die Anerkennungsprämie nach 10 Jahren Dienstzeit 100 Euro, nach 20 Jahren Dienstzeit 200 Euro, nach 30 Jahren Dienstzeit 500 Euro und nach 40 Jahren Dienstzeit 1.000 Euro.

"Mit der Neuregelung setzen wir die konstruktiven Vorschläge von Seiten der Feuerwehr um und unterstreichen nochmals deutlich die Wertschätzung für die unverzichtbare Arbeit der freiwilligen Einsatzkräfte", so Minister Boris Rhein.

Die Anträge können die Feuerwehrleute ab heute bei den Regierungspräsidien stellen. Erlass und Antragsformular sind auf der Internetseite des Hessischen Innenministeriums www.hmdis.hessen.de unter Sicherheit > Feuerwehr > Ehrenamt > Anerkennungsprämie zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Neben dem Sachschaden von 500 Euro fällt der Stehlschaden mit lediglich etwas Kleingeld eher gering aus. Alkohol und Zigaretten wurden nicht angerührt.
Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Dieb klaut Kennzeichen eines Skoda in Diemelstadt

Nachdem am Freitag bereits in Bad Wildungen ein Pkw-Kennzeichen entwendet wurde, ist auch eines in Wethen verschwunden.
Dieb klaut Kennzeichen eines Skoda in Diemelstadt

Volkmarsen: Schmuck und Bargeld aus Einfamilienhaus gestohlen

Der oder die Einbrecher sind am Karsamstag am hellichten Tag in ein Wohnhaus eingestiegen.
Volkmarsen: Schmuck und Bargeld aus Einfamilienhaus gestohlen

Willingen: Einbrecher steigen über Feuerleiter in Wohnung ein

Die Feuerleiter führte zu einer gekippten Balkontür der Dachgeschosswohnung, aus der Bargeld entwendet wurde.
Willingen: Einbrecher steigen über Feuerleiter in Wohnung ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.