Angriff auf das Schwimmbad

+

Diemelstadt. Das Ziel der nächtlichen Attacke ist völlig unklar, jedoch hat mindestens ein Täter für 2.500 Euro Schaden und Stromausfall gesorgt.

Diemelstadt-Wrexen. In der Nacht von Freitag auf Samstag sind ein oder mehrere bislang Unbekannte zunächst auf das Schwimmbadgelände und später in das Betriebsgebäude, das Gebäude der Schwimmbadaufsicht und den Kiosk gewaltsam eingedrungen. An den Gebäuden wurden jeweils einige Scheiben eingeschlagen und die Räume durchsucht. Ein Bewegungsmelder und eine Überwachungskamera wurden unbrauchbar gemacht.

Die Zielrichtung dieser Taten ist noch unklar, wurden die Gebäude zwar offensichtlich durchsucht, entwendet wurde nach bisherigem Kenntnisstand jedoch nichts.

In diesem Zusammenhang steht auch ein aufgebrochener Verteilerkasten der EWF am Schwimmbadgelände. Dieser war gewaltsam geöffnet worden, um anschließend, mutmaßlich mit technischem Sachverstand, etliche Sicherungen aus der Schalttafel zu lösen.

Dadurch fiel in Teilbereichen des Steinberges um 00.50 Uhr der Strom komplett aus. Auch dies geht vermutlich auf das Konto des oder der Unbekannten. Der gesamte Sachschaden wird auf mindestens 2.500 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Asklepios Kliniken Bad Wildungen bieten kostenlose Fachvorträge zu medizinischen Themen
Waldeck-Frankenberg

Asklepios Kliniken Bad Wildungen bieten kostenlose Fachvorträge zu medizinischen Themen

Die Vortragsreihe "Gesundheitsakademie" der Asklepios Kliniken Bad Wildungen startet am 16. Januar mit dem Thema "Aktuelle Empfehlungen bei Herzklappenfehlern".
Asklepios Kliniken Bad Wildungen bieten kostenlose Fachvorträge zu medizinischen Themen
Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende
Waldeck-Frankenberg

Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

In den vergangenen Jahrzehnten stand das Gebäude mit Unterbrechungen meist im Dienste der Erotik.
Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende
Thaipanther veranstalten "Newcomer Fight Night" in Volkmarsen
Waldeck-Frankenberg

Thaipanther veranstalten "Newcomer Fight Night" in Volkmarsen

Eine spontane „Newcomer Fight Night“, organisiert „Thaipanter“ Heinfried Wicke, am Samstag, 25. Mai 2019, in der Nordwaldeckhalle in Volkmarsen-Külte.
Thaipanther veranstalten "Newcomer Fight Night" in Volkmarsen
Ortsvorsteher führen Gespräche über Situation in den Frankenauer Stadtteilen
Waldeck-Frankenberg

Ortsvorsteher führen Gespräche über Situation in den Frankenauer Stadtteilen

Die Sitzung wurde darüber hinaus genutzt, um die Dorfentwicklung in Altenlotheim zu begutachten. Hier entsteht unter anderem eine neue Mehrzweckhalle.
Ortsvorsteher führen Gespräche über Situation in den Frankenauer Stadtteilen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.