Angst vor neuer Bombe

Kassel. Die Klnische Strae weitrumig abgesperrt, nichts ging mehr im Bereich oberhalb des Knigsplatzes. Zahlreiche Schaulusti

Kassel. Die Klnische Strae weitrumig abgesperrt, nichts ging mehr im Bereich oberhalb des Knigsplatzes. Zahlreiche Schaulustige standen am Flatterband der Polizei. Um 9.40 Uhr hatte die Kripo von der Bombendrohung erfahren.

Anonymer Anruf

Bei der Sparkassen-Zentrale in der Klnischen Strae ist der anonyme Anruf am Dienstag-Vormittag eingegangen. Alle Mitarbeiter mussten das Gebude verlassen, Polizisten durchsuchten alle Rume mit Sprengstoff-Sprhunden. Es wurde nichts gefunden.Die Polizei hob die Sperrung zur Mittagszeit auf. Laut Polizei hatte ein mnnlicher Anrufer bei der Servicestelle einen sechsstelligen Betrag gefordert. Andernfalls drohte der Anrufer mit der Zndung eines Sprengsatzes. Betroffen von der Sperrung war auch die Zufahrt von der Rudolf-Schwander-Strae sowie die Mauerstrae. Es kam auch in der Klnischen zu Verkehrsbehinderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft
Kassel

Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft

Die Männer, die in Deutschland keinen Wohnsitz haben, konnten am Samstag durch das SEK in einer Wohnung im Kasseler Stadtteil Helleböhn festgenommen werden.
Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft
"Ein Ort wie dieser wird nicht mehr gebraucht": Uwe Lengen schließt seinen "Pferdestall"
Kassel

"Ein Ort wie dieser wird nicht mehr gebraucht": Uwe Lengen schließt seinen "Pferdestall"

Er war der Inhaber des erstem "Treffpunkt für homophile Gäste" in Kassel nach dem zweiten Weltkrieg. Jetzt hat Uwe Lengen seinen "Pferdestall" geschlossen.
"Ein Ort wie dieser wird nicht mehr gebraucht": Uwe Lengen schließt seinen "Pferdestall"
Feierliche Amtseinführung von sechs Lektoren
Alsfeld

Feierliche Amtseinführung von sechs Lektoren

Drei Lektorinnen und drei Lektoren durften Propst Matthias Schmidt, Dekan Dr. Jürgen Sauer und Pfarrer Thomas Harsch am vergangenen Sonntag in der Evangelischen …
Feierliche Amtseinführung von sechs Lektoren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.