Annahme von Kastanien im WildtierPark Edersee

Kastanien sind willkommenes Futter für die Tiere im WildtierPark Edersee.
+
Kastanien sind willkommenes Futter für die Tiere im WildtierPark Edersee.

Wenn im Herbst die Kastanien von den Bäumen fallen, eignen diese sich nicht nur zum Basteln, sondern sind auch gutes Futter für Hirsch, Wildschwein und Waschbär. Deshalb nimmt der WildtierPark für seine Bewohner gerne welche an.

Edertal -Wer zu viele Kastanien bei sich herumliegen hat, kann diese gerne aufsammeln und abgeben. Am Samstag, 10., 17. und 24. Oktober, können jeweils von 10 bis 11.30 Uhr gesammelte Kastanien am WildtierPark abgegeben werden. Mit 15 Cent pro abgegebenem Kilogramm können Sammler sich das Taschengeld etwas aufbessern lassen.

Tobias Rönitz, Leiter des WildtierParks Edersee, wird mit einer Waage parat stehen. Er rät, die Kastanien in Körben oder luftigen Netzen anzuliefern, damit sie nicht schimmeln. Geschlossene Plastiksäcke sind zum Transportieren und Lagern nicht geeignet. Um Krankheiten bei den Tieren zu vermeiden, können nur einwandfreie Kastanien angenommen werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die wöchentlichen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 32.852 Menschen (Stand: 26. …
Die wöchentlichen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Coronavirus im Landkreis: 20 Patienten in stationärer Behandlung

Die Coronavirus-Fallzahlen in Waldeck-Frankenberg lassen derzeit nichts Gutes ahnen. Aktuell sind 20 Infizierte in stationärer Behandlung, davon 5 …
Coronavirus im Landkreis: 20 Patienten in stationärer Behandlung

Masken im Schulunterricht und Sperrstunde in der Gastronomie wird im Landkreis angeordnet

Auf neue Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus haben sich die Bürgermeister der Städte und Gemeinden und der Landkreis Waldeck-Frankenberg in der …
Masken im Schulunterricht und Sperrstunde in der Gastronomie wird im Landkreis angeordnet

Coronavirus im Landkreis: 30 Patienten in stationärer Behandlung

Das Lagebild des Fachdienstes für Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz zur Ausbreitung des Corona Virus von heute (28. Oktober 2020) dokumentiert den weiteren …
Coronavirus im Landkreis: 30 Patienten in stationärer Behandlung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.