Ignorierte Anschnallpflicht: Es regnet Verwarnungsgelder in Bad Wildungen

In Bad Wildungen hat es Buß- und Verwarnungsgelder geregnet. Viele Fahrzeuginsassen sind nicht angeschnallt. Schlimmer noch sie sichern nicht mal die Kinder richtig.

Bad Wildungen. Das Ergebnis ist ernüchternd. So das Fazit des regionalen Verkehrsdienst der Polizei in Waldeck-Frankenberg. Der hatte am 10. Juli, für nur zwei Stunden in der Itzelstraße den Verkehr kontrolliert.

Die Beamten stellten dabei fest, dass 44 Fahrzeuginsassen nicht angeschnall warent. 39 von ihnen wurden mit 30 Euro gebührenpflichtig verwarnt. Fünf Fahrzeugführer müssen mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen, weil sie Kinder ohne ausreichende Sicherung im Fahrzeug transportierten. Auf sie warten nun ein Bußgeld in Höhe von 60 Euro und ein Punkt in der Flensburger Verkehrskartei.

8 weitere Fahrzeugführer wurden wegen fehlender Fahrzeugpapiere oder kleinerer technischer Mängel gebührenpflichtig verwarnt, so war zum Beispiel bei vier Fahrzeugen die Hauptuntersuchung abgelaufen. Letztlich stellten die Beamten auch noch 9 Mängelanzeigen aus. Das heißt, die Fahrzeugführer müssen diese technischen Fahrzeugmängel beseitigen und dies bei der Polizei nachweisen

 Andreas Reichhart und Uwe Maier waren von dem Kontrollergebnis sichtlich überrascht. „Wir haben nicht erwartet, das so viele Fahrzeugführer ohne Sicherheitsgurt unterwegs sind“ und Rainer Schramme von der Jugendverkehrsschule ergänzt: „Es ist unverantwortlich Kinder ohne jegliche oder mit unzureichender Sicherung im Fahrzeug zu transportieren“.

Rubriklistenbild: © Foto: Archiv/KA

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Möbelkreis Waldeck feiert 50-jähriges Jubiläum

Die Möbelkreis Waldeck GmbH & Co. Ausstattungshaus KG ist eine erfolgreiche Kooperation des Handwerks. In diesem Jahr kann das 50-jährige Bestehen gefeiert werden.
Möbelkreis Waldeck feiert 50-jähriges Jubiläum

Brandstifter in Edertal: Spur mit brennenden Grillanzündern im Wald gelegt

Mehrere Brandstiftungen beschäftigen die Polizei und Feuerwehr bei Edertal-Kleinern. Sogar eine Spur von brennenden Grillanzündern wurde im Wald gelegt.
Brandstifter in Edertal: Spur mit brennenden Grillanzündern im Wald gelegt

Solidarische Landwirtschaft bei Korbach wächst

Gut durch das trockene Jahr ist die als Zusammenschluss von Verbrauchern und Landwirten organisierte Hofgemeinschaft in Korbach-Strothe gekommen.
Solidarische Landwirtschaft bei Korbach wächst

Auto kracht frontal gegen einen Baum: Unfall bei Bad Arolsen endet tödlich

Nachdem ein PKW-Fahrer bei Bad Arolsen frontal gegen einen Baum krachte, erlag er kurze Zeit später an seinen schweren Verletzungen.
Auto kracht frontal gegen einen Baum: Unfall bei Bad Arolsen endet tödlich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.