Arbeitsagentur bietet vorübergehend Identitätsprüfung per Handy an

Für Kunden der Arbeitsagentur, die ihre Arbeitslosmeldung in der Corona-Zeit nicht persönlich vornehmen konnten, gibt es ab sofort eine freiwillige Online-Identifikationsmöglichkeit.

Korbach - Statt sich persönlich bei der Agentur für Arbeit arbeitslos zu melden kann dies in der Coronakrise auch telefonisch oder online geschehen. Die Identitätsprüfung muss dann nachgeholt werden.

Da nach wie vor persönliche Vorsprachen in den Agenturen so gering wie möglich gehalten werden sollen, bietet die Agentur für Arbeit das „Selfie-Ident-Verfahren“ für Kunden an. Sie bekommen bis Ende Juli ein Schreiben, in dem das Verfahren genau erklärt wird. Betroffene müssen erst aktiv werden, wenn sie angeschrieben werden.

Für die Online-Identifizierung braucht man ein App-fähiges Gerät mit Kamera (Smartphone, Tablet), eine stabile Internetverbindung und einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mit holographischem Merkmal.

Das Angebot des Selfie-Ident-Verfahrens ist zunächst befristet bis 30. September 2020.Die Teilnahme am Selfie-Ident-Verfahren ist freiwillig. Sollten sich Kunden dagegen entscheiden, nimmt die Agentur für Arbeit zu einem späteren Zeitpunkt Kontakt mit ihnen auf.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stadt Frankenberg möchte viel radeln

Die internationale Aktion „Stadtradeln“ beginnt in Frankenberg am 24. August und läuft drei Wochen.
Stadt Frankenberg möchte viel radeln

Qualität statt Masse - Battenberg will sich als Premiumwanderregion etablieren

In Zusammenarbeit mit dem deutschen Wanderinstitut ist das „Wandermärchen Burgwald – Ederbergland“ entstanden. Es wird angestrebt, dass sich der Burgwald und das …
Qualität statt Masse - Battenberg will sich als Premiumwanderregion etablieren

Blaue Stühle: An diesem Rundweg sitzt man ungewöhnlich

Auf dem Rundweg "Der Blaue Stuhl" in Bad Wildungen gibt es ein neues Exemplar. Mitarbeiter des Bauhofs haben ihn im Bereich Herrenmühlsweg aufgestellt.
Blaue Stühle: An diesem Rundweg sitzt man ungewöhnlich

Hebamme mit Leib und Seele: 900 Geburten in 25 Jahren

Irene Rudersdorf-Wilke begleitet seit einem Vierteljahrhundert Mütter bei der Geburt.
Hebamme mit Leib und Seele: 900 Geburten in 25 Jahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.