Arbeitsgeräte im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen

Diemelsee-Adorf. In der vergangenen Nacht  haben Unbekannte aus einer Lagerscheune eines Dachdeckerbetriebes in der Giershagener Straße Werkzeuge ge

Diemelsee-Adorf. In der vergangenen Nacht  haben Unbekannte aus einer Lagerscheune eines Dachdeckerbetriebes in der Giershagener Straße Werkzeuge gestohlen. Der oder die Diebe brachen eine rückwärtige Tür der ehemals landwirtschaftlich genutzten Scheune auf und entwendeten etwa 10 elektrische Geräte, darunter Akkuschrauber, Handkreissäge, Schussgeräte und Schlagbohrmaschine sowie Kabeltrommeln, Kupfer- und Zinkbleche. Mitarbeiter bemerkten den Einbruch am Dienstagmorgen um 6.50 Uhr. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Kripo hofft auf Hinweise, Tel.: 05631-9710.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die wöchentlichen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 76.341 Menschen …
Die wöchentlichen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Landkreis registriert sprunghaften Anstieg bei den Covid-19 Infizierten

In Waldeck-Frankenberg verzeichnet das Lagebild des Landkreises vom 20. November 2020 insgesamt 1.100 Menschen, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde.
Landkreis registriert sprunghaften Anstieg bei den Covid-19 Infizierten

Domanialwälder in schwieriger Lage - 30 % Fichten verloren

Borkenkäfer und Trockenheit setzen den Domanialwäldern mehr und mehr zu, sodass in den kommenden Jahren voraussichtliche nahezu keine Erträge erwirtschaftet werden …
Domanialwälder in schwieriger Lage - 30 % Fichten verloren

Die lokale Sprache nicht verlieren: Mundartforscher nehmen das Waldecker Platt in den Sprachatlas auf

Die Sprachenvielfalt des Waldecker Landes innerhalb einer interaktiven Karte für westfälische Mundarten künftig online.
Die lokale Sprache nicht verlieren: Mundartforscher nehmen das Waldecker Platt in den Sprachatlas auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.