Die Arbeitslosenquote sinkt in Waldeck-Frankenberg auf jetzt 3,8 Prozent

+
Die Arbeitslosenquote sinkt im Juni 2017 auf 3,8 Prozent im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Hier die Zahlen der einzelnen Geschäftsstellen.

Der Arbeitsmarkt in Waldeck-Frankenberg präsentiert sich auch im Juni 2017 mit sehr guten Werten.

Korbach.  Die Arbeitslosenquote sinkt erneut auf jetzt 3,8 Prozent im Landkreis. 3,9 Prozent waren es im Mai und 4,2 Prozent im Juni 2016 gewesen. 3.290 Personen waren im Juni im Landkreis Waldeck-Frankenberg arbeitslos gemeldet, 120 weniger als im Vormonat.

Laut der Agentur für Arbeit in Korbach profitieren nahezu alle Personengruppen. „Einzige Ausnahme bleiben Menschen mit Migrationshintergrund im Vorjahresvergleich, während binnen Monatsfrist auch bei ihnen eine Reduzierung an Jobsuchenden festzustellen ist. Ansonsten nutzten seit Mai vor allem Jugendliche und Ältere sowie Arbeitslose und Langzeitarbeitslose ihre Chancen, wieder in Erwerbstätigkeit zu kommen.“

Der Stellenbestand bleibe auf sehr hohem Niveau. Agenturchef Uwe Kemper stimmen die neuen Zahlen zufrieden. Dennoch dürfe nach wie vor nicht der hohe Fachkräftebedarf der heimischen Wirtschaft als große Herausforderung aus den Augen verloren werden. „Über verstärkte Ausbildung den eigenen Mitarbeiterstamm für die Zukunft zu stabilisieren, ist hier eine mittelfristige Lösungsoption“, appelliert Kemper an die Unternehmer.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alkoholfahrt auf dem Fahrrad in Korbach

Wegen fahren unter Alkoholeinfluss muss sich nun ein 49-Jähriger aus Korbach verantworten.
Alkoholfahrt auf dem Fahrrad in Korbach

Hoher Sachschaden nach Unfallflucht in Diemelstadt

Vor dem Friedhof in Diemelstadt wurden zwei Apfelbäume und eine Ruhebank beschädigt.
Hoher Sachschaden nach Unfallflucht in Diemelstadt

Bad Wildungen: 38 verstümmelte Kaninchen tot in Maisfeld gefunden

Montagnachmittag wurde der Polizei der Fund einer Vielzahl toter Kaninchen auf einem Maisfeld entlang der Industriestraße gemeldet.
Bad Wildungen: 38 verstümmelte Kaninchen tot in Maisfeld gefunden

Sachbeschädigung an Gemeindehaus und auf dem Friedhof in Bad Arolsen

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in Bad Arolsen am Gemeindehaus und auf dem Friedhof von Unbekannten randaliert.
Sachbeschädigung an Gemeindehaus und auf dem Friedhof in Bad Arolsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.