26 Millionen Dokumente zur NS-Verfolgung sind online veröffentlicht

+
Die Arolsen Archives haben 26 Millionen Dokumente zur NS-Verfolgung online veröffentlicht.

Das weltweit einmalige „Denkmal aus Papier“ aus Bad Arolsen ist nun im Internet verfügbar: Die historischen Bestände der Arolsen Archives stehen fast vollständig online.

Bad Arolsen - Nun können Interessierte auf der ganzen Welt über das Online-Archiv auf 26 Millionen Dokumente mit Informationen zu 21 Millionen Namen von NS-Verfolgten zugreifen.

Allerdings heißt Namen nicht gleich Menschen: Manche der Namen von NS-Verfolgten tauchen auf mehreren Dokumenten mit verschiedenen Schreibweisen auf und wurden deshalb mehrfach gezählt.

Digitale Parade: Die Arolsen Archives dokumentieren Millionen Schicksale

Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © F oto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus
Szene aus den Arolsen Archives
Szene aus den Arolsen Archives. © Foto: Marcus Althaus

Die Arolsen Archives haben ihre Sammlung im Internet zuletzt mit Dokumenten über Zwangsarbeiter und über Deportationen in die Konzentrationslager erweitert. Mit diesem Schritt ist nun ein Großteil der Dokumente aus dem weltweit umfassendsten Archiv über NS-Verfolgung veröffentlicht.

Lesen Sie dazu auch: Die Arolsen Archives dokumentieren Millionen Schicksale

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

NABU Hessen: Der Insektensommer fängt an

Unter dem Motto „Zählen, was zählt“ startet der NBAU bundesweit ab dem 29. Mai wieder in die Mitmachaktion „Insektensommer“.
NABU Hessen: Der Insektensommer fängt an

Bad Wildungen sucht Prosa für die Brunnenallee

Die Kurstadt will einen temporären Literaturpfad einrichten. Bürger können hierfür Gedichte, Kurztexte und mehr einreichen.
Bad Wildungen sucht Prosa für die Brunnenallee

Einbruch in Wohnhaus in Bad Wildungen gescheitert

In der Nacht von Montag auf Dienstag versuchte ein unbekannter Täter in ein Wohnhaus in der Anraffer Straße in Bad Wildungen einzubrechen.
Einbruch in Wohnhaus in Bad Wildungen gescheitert

Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

In Hessen haben sich bislang laut Sozialministerium 9.915 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (Stand: 28. Mai 2020). 471 Menschen sind inzwischen in Hessen …
Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.