Bad Arolsen: Erneuter Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung

+

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem größeren Polizeieinsatz in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Bad Arolsen- Mengeringhausen. Ein Flüchtling widersetzte sich dem Sicherheitsdienst, der ihm Messer abnehmen wollte.

Bad Arolsen - Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem größeren Polizeieinsatz in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Bad Arolsen-Mengeringhausen. Ein Flüchtling widersetzte sich dem Sicherheitsdienst, der ihm Messer abnehmen wollte. Er flüchtete in ein Zimmer von anderen Bewohnern. Die Polizei alarmierte weitere Einsatzkräfte. Es folgte die Festnahme des 23-jährigen Tatverdächtigen. Bei dem Einsatz wurden keine Personen verletzt.

Gegen 6.45 Uhr meldete ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Mengeringhausen bei der Polizei, dass man kurz vorher versucht habe, einem Flüchtling Messer abzunehmen. Der 23-Jährige habe sich aber widersetzt und sei mit den Messern in ein Zimmer von anderen Bewohnern geflüchtet. Aufgrund der nun unklaren Bedrohungslage forderte die Polizei Bad Arolsen Verstärkung an. Knapp drei Stunden später konnte die Polizei die Lage bereinigen.

Nachdem die anderen Bewohner unverletzt aus dem Zimmer geholt werden konnten, kam es gegen 9.30 Uhr zur Festnahme des 23-Jährigen durch Spezialeinsatzkräfte. Der Tatverdächtige blieb unverletzt und befindet sich derzeit im polizeilichen Gewahrsam. Die Hintergründe sind noch unklar, die Kriminalpolizei Korbach hat die weiteren Ermittlungen noch am Samstagmorgen aufgenommen.

Der 23-jährige Tatverdächtige ist der Polizei nicht unbekannt: Er war bereits bei einem Polizeieinsatz am 18. Januar in der Erstaufnahmeeinrichtung auffällig geworden. Nach der Festnahme eines 44-Jährigen durch die Polizei hatte er versucht, diesen zu befreien.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Anliegerbeiträge abschaffen will die FWG Volkmarsen beim Straßenbau

Die Freie Wählergemeinschaft aus Volkmarsen hat sich zum Ziel gesetzt, bei den Anliegerbeiträgen für mehr Gerechtigkeit zu sorgen.
Anliegerbeiträge abschaffen will die FWG Volkmarsen beim Straßenbau

Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Waldeck-Frankenberg hat die beste Impfquote in Hessen und auch bei der Nachverfolgung der Personenkontakte mit dem Coronavirus gibt es keine Probleme.
Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Fluss-Tour

Frankenberg. Wir verfolgen einen Wassertropfen von der Quelle bis nach Hause, erklrte Lars Jerrentrup, der die 90 Kilometer lange
Fluss-Tour

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 172.056 Menschen (Stand:1. Februar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.