AWO Bad Arolsen kehrt trotz Corona zum Ausflugsprogramm zurück

Trotz voranschreitenden Coronakrise konnte wieder ein Ausflug der AWO Bad Arolsen stattfinden. Hier der Besuch der Marktkirche in Eschwege.
+
Trotz voranschreitenden Coronakrise konnte wieder ein Ausflug der AWO Bad Arolsen stattfinden. Hier der Besuch der Marktkirche in Eschwege.

Wieder etwas Normalität in sein Jahresprogramm, versucht der Vorstand der AWO Bad Arolsen zu bekommen. Trotz voranschreitenden Coronakrise konnte wieder ein Ausflug stattfinden.

Bad Arolsen -Wieder etwas Normalität in sein Jahresprogramm, versucht der Vorstand der AWO Bad Arolsen zu bekommen. Trotz voranschreitenden Coronakrise konnte wieder ein Ausflug stattfinden. Mit entsprechend geplantem Gesundheitskonzept besuchten 32 Teilnehmer die historische Hafenanlage der Weser-Werra-Schifffahrt am Endhafen Wanfried und anschließend wurde Eschwege angesteuert. Die historische Fachwerk-Altstadt samt Rathaus, den Flachschnitzereien aus dem Jahre 1660, das Glockenspiel und die Marktkirche Bild) waren die Schwerpunkte der Besichtigung. Zum Abschluss stand in Bad Sooden-Allendorf ein Besuch des Kirch- und Bibelgartens an. Die Bibel erwähnt etwa 120 Pflanzen, von diesen sind dort etliche Bäume, Büsche, Blumen sowie Gewürze angebaut worden und gedeihen im nordhessischen Klima.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die wöchentlichen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 32.852 Menschen (Stand: 26. …
Die wöchentlichen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Coronavirus im Landkreis: 20 Patienten in stationärer Behandlung

Die Coronavirus-Fallzahlen in Waldeck-Frankenberg lassen derzeit nichts Gutes ahnen. Aktuell sind 20 Infizierte in stationärer Behandlung, davon 5 …
Coronavirus im Landkreis: 20 Patienten in stationärer Behandlung

Coronavirus im Landkreis: 30 Patienten in stationärer Behandlung

Das Lagebild des Fachdienstes für Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz zur Ausbreitung des Corona Virus von heute (28. Oktober 2020) dokumentiert den weiteren …
Coronavirus im Landkreis: 30 Patienten in stationärer Behandlung

Masken im Schulunterricht und Sperrstunde in der Gastronomie wird im Landkreis angeordnet

Auf neue Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus haben sich die Bürgermeister der Städte und Gemeinden und der Landkreis Waldeck-Frankenberg in der …
Masken im Schulunterricht und Sperrstunde in der Gastronomie wird im Landkreis angeordnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.