Asbestplatten im Bühler Wald entsorgt

Vergangene Woche wurden etwa zwanzig asbesthaltige Dachplatten im Bühler Wald von Unbekannten entsorgt.

Bad Arolsen - In der Zeit von Mittwoch auf Donnerstag vergangener Woche (18./19.) hat ein bisher Unbekannter etwa zwanzig asbesthaltige Dachplatten im Bühler Wald entsorgt. Die umweltgefährdenden Platten lagen an einem Waldweg, erreichbar von der Landstraße zwischen Freienhagen und Bühle. Wie die ermittelnden Beamten mitteilten, wurden die Dachplatten vermutlich mit einem Schlepper mit Anhänger in den Wald gebracht.

Die Polizei Bad Arolsen ermittelt wegen des Verdachts einer Umweltstraftat und bittet um Hinweise. Wer kann Angaben zu entsprechenden Abriss- oder Renovierungsarbeiten machen?

Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel.: 05691-9799-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bad Arolser Vorbilder
Waldeck-Frankenberg

Bad Arolser Vorbilder

Bad Arolsen/Kassel. "Diese Menschen sind für uns Vorbilder. Sie haben durch ihr Handeln in sehr lobenswerter Weise Zivilcourage und Bürgersinn
Bad Arolser Vorbilder
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet zu Gast in Diemelstadt
Waldeck-Frankenberg

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet zu Gast in Diemelstadt

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet war in der Stadthalle Rhoden zu Gast und konnte sich ins Goldene Buch der Stadt Diemelstadt eintragen.
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet zu Gast in Diemelstadt
Steigender Bedarf an Pflegekräften
Waldeck-Frankenberg

Steigender Bedarf an Pflegekräften

Korbach. 14 Schülerinnen und Schüler legten am Bildungszentrum des Stadtkrankenhauses ihr Gesundheits- und Krankenpflege Examen ab.
Steigender Bedarf an Pflegekräften
Hof Ochse bei Frankenberg ist "Wohlfühloase für Milchvieh"
Waldeck-Frankenberg

Hof Ochse bei Frankenberg ist "Wohlfühloase für Milchvieh"

Der Familienbetrieb in Dörnholzhausen wurde ausgezeichnet von der Landesvereinigung Milch Hessen e.V. mit dem Kallspreis für hessische Milcherzeuger 2019.
Hof Ochse bei Frankenberg ist "Wohlfühloase für Milchvieh"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.