Asklepios plant eigenen Gesundheitssender fürs Fernsehen

Asklepios will mit dem Tochterunternehmen German Health TV GmbH eine Spartensender in die heimischen Wohnzimmer bringen. Schon im Mai soll das Gesundheitsprogramm über die Bildschirme flimmern.

Bad Wildungen.  Wie das Pharma-Magazin Healthcare Marketing berichtet, will der Klinikkonzern Asklepios, mit dem Tochterunternehmen German Health TV GmbH einen Spartensender in die heimischen Wohnzimmer bringen. Schon im Mai soll das Gesundheitsprogramm über die Bildschirme flimmern.

Angedacht ist nach ersten Informationen ein Morgenprogramm mit Übungen zum Mitmachen sowie Tipps rund um die Gesundheit. Medizinisches Fachwissen und Forschungsergebnisse könnten demnach nachmittags gesendet werden und abends ist Gesundheitstalk mit Promis und Experten angedacht sowie Reportagen.

Rubriklistenbild: © Fotos: Archiv/Montage: ma

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Innenstadtoffensive Ab in die Mitte: Mittleres Edertal und Bezirkslandfrauen gewinnen

Rund 15.000 Euro konnten die heimischen Initiativen aus Bad Wildungen, Edertal und Frankenberg bei der Innenstadtoffensive Ab in die Mitte! Generieren.
Innenstadtoffensive Ab in die Mitte: Mittleres Edertal und Bezirkslandfrauen gewinnen

Gewerbeschau in Diemelstadt-Rhoden mit vielen Angeboten

Nordwaldeck boomt. Das zeigt auch aktuell die Gewerbeschau in Diemelstadt-Rhoden an diesem Wochenende. Hier die Bilder von heute...
Gewerbeschau in Diemelstadt-Rhoden mit vielen Angeboten

Vipers verstärken sich im Rückraum mit Lisa-Marie Preis

Die Bundesligahandballerinnen der Vipers verstärken sich mit einer weiteren Linkshänderin für den Rückraum. Lisa-Marie Preis wechselt in der nächsten Saison 2017/18 nach …
Vipers verstärken sich im Rückraum mit Lisa-Marie Preis

Girls’Day 2017: Frauen sind in der Politik immer noch unterrepräsentiert

„Gerade Mädchen müssen für die Politik begeistert und bestärkt werden, sich politisch einzumischen und mitzugestalten“, findet Dr. Daniela Sommer die am Girls’Day 2017 …
Girls’Day 2017: Frauen sind in der Politik immer noch unterrepräsentiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.