Asklepios plant eigenen Gesundheitssender fürs Fernsehen

Asklepios will mit dem Tochterunternehmen German Health TV GmbH eine Spartensender in die heimischen Wohnzimmer bringen. Schon im Mai soll das Gesundheitsprogramm über die Bildschirme flimmern.

Bad Wildungen.  Wie das Pharma-Magazin Healthcare Marketing berichtet, will der Klinikkonzern Asklepios, mit dem Tochterunternehmen German Health TV GmbH einen Spartensender in die heimischen Wohnzimmer bringen. Schon im Mai soll das Gesundheitsprogramm über die Bildschirme flimmern.

Angedacht ist nach ersten Informationen ein Morgenprogramm mit Übungen zum Mitmachen sowie Tipps rund um die Gesundheit. Medizinisches Fachwissen und Forschungsergebnisse könnten demnach nachmittags gesendet werden und abends ist Gesundheitstalk mit Promis und Experten angedacht sowie Reportagen.

Rubriklistenbild: © Fotos: Archiv/Montage: ma

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Europäische Gravity-Szene trifft sich in Winterberg

Das iXS Dirt Masters Festival im Bikepark Winterberg vereint alles, was der Mountainbike-Freeridesport an spektakulären Ausprägungen kennt. Bei der Late Night am Samstag …
Europäische Gravity-Szene trifft sich in Winterberg

Volkmarsen: Einbrecher in Gaststätte

In der Nacht zu Mittwoch brachen unbekannte Diebe in eine mexikanische Gaststätte in der Arolser Straße ein und erbeuteten Wechselgeld.
Volkmarsen: Einbrecher in Gaststätte

Nach der Fusion heißt die Volksbank nun Kassel Göttingen

Die Fusion der beiden genossenschaftlichen Institute Kasseler Bank und Volksbank Göttingen ist rückwirkend zum 1. Januar 2017 beschlossen.
Nach der Fusion heißt die Volksbank nun Kassel Göttingen

Party und Action bei den Korbacher Feuerwehren

Die Stadtpokalwettkämpfe 2017 der Korbacher Feuerwehren haben im Ortsteil Eppe stattgefunden. Fünf Mannschaften erzielten das Traumergebnis von 100 Prozent, aber es gab …
Party und Action bei den Korbacher Feuerwehren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.