Asklepios plant eigenen Gesundheitssender fürs Fernsehen

Asklepios will mit dem Tochterunternehmen German Health TV GmbH eine Spartensender in die heimischen Wohnzimmer bringen. Schon im Mai soll das Gesundheitsprogramm über die Bildschirme flimmern.

Bad Wildungen.  Wie das Pharma-Magazin Healthcare Marketing berichtet, will der Klinikkonzern Asklepios, mit dem Tochterunternehmen German Health TV GmbH einen Spartensender in die heimischen Wohnzimmer bringen. Schon im Mai soll das Gesundheitsprogramm über die Bildschirme flimmern.

Angedacht ist nach ersten Informationen ein Morgenprogramm mit Übungen zum Mitmachen sowie Tipps rund um die Gesundheit. Medizinisches Fachwissen und Forschungsergebnisse könnten demnach nachmittags gesendet werden und abends ist Gesundheitstalk mit Promis und Experten angedacht sowie Reportagen.

Rubriklistenbild: © Fotos: Archiv/Montage: ma

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

CDU in Hessen ist von Sondierungspaket zur Groko überzeugt

Die Christdemokraten in Hessen sind von dem 28-seitigen Sondierungspaket überzeugt, das für eine möglich große Koalition (Groko) mit der SPD auf Bundesebene geschnürt …
CDU in Hessen ist von Sondierungspaket zur Groko überzeugt

Gastwirtschaft in Waldeck von Einbrechern heimgesucht

Eine Gastwirtschaft in Waldeck ist von Dieben heimgesucht worden.
Gastwirtschaft in Waldeck von Einbrechern heimgesucht

Western Union entschädigt Betrugsopfer mit 586 Millionen Dollar

Die Firma Western Union entschädigt Kunden, die als Opfer von Betrugsdelikten Zahlungen via Western Union geleistet haben, berichtet das Landeskriminalamt Hessen.
Western Union entschädigt Betrugsopfer mit 586 Millionen Dollar

Polizei ertappt jugendliche Sprayer auf frischer Tat

Auffälliges Licht von Taschenlampen im Bereich des Bahnhofes bei Schmittlotheim weckte das Interesse einer Polizeistreife, die sich in der Nähe für Verkehrskontrollen an …
Polizei ertappt jugendliche Sprayer auf frischer Tat

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.