Asklepios plant eigenen Gesundheitssender fürs Fernsehen

Asklepios will mit dem Tochterunternehmen German Health TV GmbH eine Spartensender in die heimischen Wohnzimmer bringen. Schon im Mai soll das Gesundheitsprogramm über die Bildschirme flimmern.

Bad Wildungen.  Wie das Pharma-Magazin Healthcare Marketing berichtet, will der Klinikkonzern Asklepios, mit dem Tochterunternehmen German Health TV GmbH einen Spartensender in die heimischen Wohnzimmer bringen. Schon im Mai soll das Gesundheitsprogramm über die Bildschirme flimmern.

Angedacht ist nach ersten Informationen ein Morgenprogramm mit Übungen zum Mitmachen sowie Tipps rund um die Gesundheit. Medizinisches Fachwissen und Forschungsergebnisse könnten demnach nachmittags gesendet werden und abends ist Gesundheitstalk mit Promis und Experten angedacht sowie Reportagen.

Rubriklistenbild: © Fotos: Archiv/Montage: ma

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die polizeiliche Bilanz des Frankenberger Pfingstmarkt ist positiv

In der Zeit von Samstagnachmittag 14 Uhr bis heute Nachmittag 15 Uhr verzeichnet das Einsatzprotokoll der Polizei nur wenige Einsätze rund um den Pfingstmarkt.
Die polizeiliche Bilanz des Frankenberger Pfingstmarkt ist positiv

Bike-Festival in Willingen: Polizei zufrieden mit Bilanz für Tag 2

Der Samstagabend des Bike Festivals verlief aus polizeilicher Sicht erfreulich ruhig.
Bike-Festival in Willingen: Polizei zufrieden mit Bilanz für Tag 2

So präsentriert sich der Landkreis beim Hessentag in Korbach

Im Rahmen des Hessentages 2018 in Korbach lädt der Landkreis daher alle Bürger und Besucher von nah und fern auf seine Präsentationsfläche innerhalb der Sonderschau „Der …
So präsentriert sich der Landkreis beim Hessentag in Korbach

Mit Zug und Bus entspannt zum Hessentag nach Korbach

Mehr Angebot und Platz bietet der NVV während des Hessentages in Zügen und Bussen, die Korbach anfahren.
Mit Zug und Bus entspannt zum Hessentag nach Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.