Astronomen aufgepasst: In Warburg findet die "Lange Nacht der Sterne" statt

+
Die Milchstraße.

Fern vom störenden Licht der Städte werden auf dem Gelände des Waldinformationszentrums Hammerhof in Warburg-Scherfede am 24. März Mond, Planeten, Sterne und entfernte Galaxien anvisiert.

Warburg - Auf dem Gelände des Waldinformationszentrums Hammerhof in Warburg-Scherfede findet Samstag, 24. März, um 19.30 Uhr die „Lange Nacht der Sterne“ statt.

Der Abend beginnt mit einem „Osterspaziergang am Sternenhimmel“ mit Horst Thiel, Leiter der Sternwarte Bad Driburg. Am 20. März ist Frühlingsanfang und am Sonntag nach dem Frühlingsvollmond feiern die Christen Ostern. Wie aber geht man damit um, wenn der Kalender fehlerhaft ist?

1267 fiel der Frühlings-Vollmond auf den 9. April und man hätte Ostern am 10. April feiern müssen. Aber der immer noch gültige Kalender Julius Cäsars sah dafür den 17. April vor. Wann sollte nun gefastet werden? Das war für die Christenheit ein großes Problem.

Da 1582 der Fehler bereits elf Tage betrug, gingen Astronomen im Auftrag von Papst Gregor XIII. daran, den Kalender dem Sonnenstand anzugleichen. So kam es, dass im Oktober 1582 elf Tage übersprungen wurden.

Im Anschluss an die Planetariums Show können die großen und kleinen Gäste durch die Fernrohre der anwesenden Amateurastronomen des Weserberglandes schauen. Fern vom störenden Licht der Städte werden Mond, Planeten, Sterne und entfernte Galaxien anvisiert. Erwachsene zahlen 4 Euro, Kinder zahlen 2 Euro. Das Foto zeigt die Milchstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stadtbus Frankenberg: Neue Verträge mit ALV sichern den Betrieb bis 2027

Die Philipp-Soldan-Stadt hat für die kommenden neun Jahre seine Stadtbuslinie an die ALV Oberhessen vergeben. Die Verträge sind nun unterzeichnet.
Stadtbus Frankenberg: Neue Verträge mit ALV sichern den Betrieb bis 2027

Randalierer beschädigen „Wohnzimmer“ in Bad Wildungen

Unbekannte Randalierer haben das Kunstwerk „Wohnzimmer“ auf dem Landesgartenschaugelände in Bad Wildungen beschädigt.
Randalierer beschädigen „Wohnzimmer“ in Bad Wildungen

Hoher Schaden in Gemünden: Unbekannter bohrt Löcher in Reifen

Einen Schaden von mehreren Tausend Euro verursachte ein Unbekannter, der in Grüsen Löcher in Reifen bohrte.
Hoher Schaden in Gemünden: Unbekannter bohrt Löcher in Reifen

Lecker, launig und leistungsstark: So feiert Vasbeck sein Freibad

Im Freibad Vasbeck sind drei Gründe gefeiert worden: 90 Jahre Freibad, 15 Jahre Förderverein und das 24-Stunden-Schwimmen, das auch seit 15 Jahren veranstaltet wird.
Lecker, launig und leistungsstark: So feiert Vasbeck sein Freibad

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.