Augen-OP adé: MVZ Lichtblick lässt Stadtkrankenhaus Korbach im Regen stehen

MVZ Lichtblick Nordhessen kündigt Korbacher Krankenhaus
+
„Wir lassen Euch nicht im Regen stehen“, versichert Klinik-Geschäftsführer Sassan Pur (rechts) den Mitarbeiterinnen Andrea Schmidt, Conny Hillebrand, Angela Zölzer, Kirsten Schlichting und Olesja Klaus. Als Symbol für diese Zusage überreichte die Pflegedienstleiterin Gerlinde Stremme (links) den fünf Frauen je einen Regenschirm. OP-Manager Uwe von Hagen (3.v.r.).

Nach mehr als 8.000 Augenoperationen in den vergangenen sieben Jahre beendet das MVZ „Lichtblick“ die Zusammenarbeit mit dem Stadtkrankenhaus Korbach.

Korbach - Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Lichtblick Nordhessen war in den vergangenen sieben Jahren ein fester Bestandteil der medizinischen Versorgung am Stadtkrankenhaus Korbach.

Doch wie die Klinik gestern (12. Juli 2019) mitteilt ist damit nun Schluss: „Das MVZ „Lichtblick“ hatte den Kooperationsvertrag mit dem Krankenhaus zum 30. Juni gekündigt“, gibt das Stadtkrankenhaus bekannt. Einen Grund ließ das Krankenhaus in der Pressemitteilung offen.

8.066 ambulante Augen-OPs hat das MVZ in den letzten sieben Jahren im Stadtkrankenhaus Korbach durchgeführt. Für die Eingriffe stand ein Operationssaal der Hessenklinik sowie Personal zur Verfügung.

„Die MVZ-Patienten wurden ambulant versorgt, hatten aber immer die Sicherheit der Krankenhausausstattung im Hintergrund“, erläutert Klinik-Geschäftsführer Sassan Pur die seit 2012 bestehende Kooperation. So habe es während der gesamten Kooperation so gut wie keine Kritik an den Behandlungsergebnissen gegeben. „Die Patienten waren sehr zufrieden“, fasst der OP-Manager Uwe von Hagen die zurückliegenden sieben Jahre zusammen.

Das Korbacher Krankenhaus ist derzeit auf der Suche nach einer Nachfolgelösung, um ein anderes Angebot für Augenpatienten am Stadtkrankenhaus zu schaffen.

Alle Mitarbeiterinnen werden künftig in anderen Abteilungen des Krankenhauses eingesetzt und übergangslos weiter beschäftigt.

Das MVZ „Lichtblick“ bewirbt seinen Standort am Berndorfer Tor in Korbach weiterhin online und sucht auch noch Mitarbeiter für Korbach über die Homepage (Stand: 12. Juli 2019, 14.17 Uhr).

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro geklaut

Diebe brachen in ein Lebensmittelgeschäft in Battenberg ein und entwendeten Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro.
Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro geklaut

Einbruch in Wohnhaus in Heringhausen – Polizei sucht Zeugen

Bei einem Einbruch in Diemelsee-Heringhausen wurden zwei Sportbögen mit hochwertigen Carbonpfeilen gestohlen.
Einbruch in Wohnhaus in Heringhausen – Polizei sucht Zeugen

Edersee hautnah - hr-fernsehen geht auf Entdeckungstour

Wohin in den Ferien? Vor dieser Frage stehen gerade viele Menschen, und hr-Moderator Tobi Kämmerer will dabei helfen, sie zu beantworten. Zur Urlaubssaison wurde aus …
Edersee hautnah - hr-fernsehen geht auf Entdeckungstour

Die Stadt Volkmarsen erschließt Baugebiet Am Külter Berg

Im Stadtteil Külte wurde das letzte Neubaugebiet „An der Schule“ mit 18 Bauplätzen im Jahr 2004 erschlossen. Die letzten Bauplätze wurden 2016 verkauft und bebaut. Das …
Die Stadt Volkmarsen erschließt Baugebiet Am Külter Berg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.