Ausbau der Wirtschaftswege bei Volkmarsen

Bessere Wirtschaftswege sind das Ziel: Gottfried Henkelmann Ortsvorsteher Ehringen), Hartmut Fischer Ortsvorsteher Lütersheim), Joachim Oellrich und Hartmut Linnekugel sowie Gerhard Laabs Ortsvorsteher Külte) informierten über den kommenden Ausbau in Volkmarsen v.l.).
+
Bessere Wirtschaftswege sind das Ziel: Gottfried Henkelmann Ortsvorsteher Ehringen), Hartmut Fischer Ortsvorsteher Lütersheim), Joachim Oellrich und Hartmut Linnekugel sowie Gerhard Laabs Ortsvorsteher Külte) informierten über den kommenden Ausbau in Volkmarsen v.l.).

Viele Wirtschaftswege sind in die Jahre gekommen. Aufgrund stetig steigender Transportgeschwindigkeiten und Achslasten der landwirtschaftlichen Fahrzeuge befinden sich viele Feldwege in sehr schlechtem Zustand.

Volkmarsen. Viele Wirtschaftswege sind in die Jahre gekommen. Aufgrund stetig steigender Transportgeschwindigkeiten und Achslasten der landwirtschaftlichen Fahrzeuge befinden sich viele Feldwege in sehr schlechtem Zustand.

Das ist auch in Volkmarsen so. Die Stadt plant daher den Hauptwirtschaftsweg zwischen der Kernstadt Volkmarsen und dem Stadtteil Külte auf seiner Länge von rund 2,2 Kilometern von 4 auf 4,75 Meter zu verbreitern und mit seitlichen Banketten von jeweils 0,75 Meter zu versehen. Außerdem wird der Hauptwirtschaftsweg zwischen den Stadtteilen Lütersheim und Ehringen von 3 auf 3,50 verbreitert, mit seitlichen Banketten von jeweils einem Meter. Dies betrifft ebenfalls die komplette Länge von rund 1,9 Kilometern. Der Ausbau der Wege soll die Verkehrssicherheit erhöhen und die Verbindungen begegnungsfähiger machen. Die Ausführungskosten der Feldwegeerneuerungen sind mit insgesamt 1.238.000 Euro veranschlagt. Davon werden 831.600 Euro aus Fördermitteln des Bundes, des Landes und der EU finanziert. Den Bescheid über die Bewilligung dieser Fördermittel überreichte der Fachbereichsleiter des Amtes für Bodenmanagement Korbach, Joachim Oellrich an Bürgermeister Hartmut Linnekugel. Im Bescheid festgelegt ist ein Durchführungszeitraum für die Ausbauarbeiten vom Juli 2021 bis zum Mai 2022.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ehrung für 25 Jahre engagierte Arbeit
Waldeck-Frankenberg

Ehrung für 25 Jahre engagierte Arbeit

Waldeck-Frankenberg. In einem kleinen Festakt ehrte das Lebenshilfe-Werk Kreis Waldeck-Frankenberg seine langjährigen hauptamtlichen Mitarbeiter.
Ehrung für 25 Jahre engagierte Arbeit
Kurioser Dachbodenfund: Blaue Mauritius in Bad Wildungen gefunden
Waldeck-Frankenberg

Kurioser Dachbodenfund: Blaue Mauritius in Bad Wildungen gefunden

Frank Volke traute seinen Augen nicht, als er auf dem Dachboden eine alte Schachtel entdeckt und öffnet. Zum Vorschein kam eine blaue Briefmarke mit der Aufschrift …
Kurioser Dachbodenfund: Blaue Mauritius in Bad Wildungen gefunden
Rückkehr als Ministerin: Kristina Sinemus Reise in die Vergangenheit in Bad Arolsen
Waldeck-Frankenberg

Rückkehr als Ministerin: Kristina Sinemus Reise in die Vergangenheit in Bad Arolsen

Für die neue hessische Digitalministerin Kristina Sinemus war ihr erster offizieller Besuch in Bad Arolsen gleichzeitig eine Reise in die Vergangenheit.
Rückkehr als Ministerin: Kristina Sinemus Reise in die Vergangenheit in Bad Arolsen
Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig
Waldeck-Frankenberg

Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Waren es im ersten Halbjahr 2017 nur 20 Patienten, suchten bis Juli 2018 bereits über 100 Patienten nach Insektenstichen die Ambulanz in Korbach auf.
Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.