Ausbildung beim Landkreis - Alle werden übernommen

+
„Gut ausgebildete Fachkräfte sind für unsere Region enorm wichtig“, so Dr. Kubat.

Die erfolgreiche Ausbildung in der Kreisverwaltung wurde mit einer Feierstunde gekrönt.  Für die Absolventen ist nun klar: Alle werden übernommen.

Korbach. Ihre Berufsausbildung in der Verwaltung des Landkreises Waldeck-Frankenberg haben sechs Verwaltungsfachangestellte, ein Kaufmann für Büromanagement und vier Verwaltungsfachwirte jetzt erfolgreich abgeschlossen.

Dazu gratulierte ihnen Landrat Dr. Reinhard Kubat im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Als besten Verwaltungsfachangestellte ihres Lehrgangs absolvierte Viktoria Lichanow ihre Ausbildung. Weiterhin konnten Michael Buttkus, Pascal Kesper, Iris Kolbe, Larissa Hartema und Christin Viehmeyer ihre Berufsausbildungen erfolgreich abschließen.

Darüber hinaus absolvierte Timon Hundertmark seine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement ebenfalls erfolgreich. Weiterhin haben auch Leonie Vogel, Jana Bertram, Katrin Gross und Manuela Krämer ihre Fortbildungen zu Verwaltungsfachwirtinnen – die auch als „Meisterprüfung“ in diesem Bereich bezeichnet wird – vor dem Prüfungsausschuss des Hessischen Verwaltungsschulverbands in Kassel abgelegt. Besonders erfreulich: auch in diesem Jahrgang kam die Lehrgangsbeste Leonie Vogel aus den Reihen der Kreishaus-Absolventen.

Landrat Dr. Reinhard Kubat freute sich über die guten Ergebnisse und gratulierte allen Absolventen. „Gut ausgebildete Fachkräfte sind für unsere Region enorm wichtig“, so Dr. Kubat. „So legt die Kreisverwaltung großen Wert auf die qualifizierte Aus- und Fortbildung unserer jungen Mitarbeiter/-innen.“ Umso erfreulicher sei es, dass alle Nachwuchskräfte übernommen werden konnten.

Für nächstes Jahr stellt der Landkreis wieder Ausbildungsplätze für Verwaltungsfachangestellte und den Studiengang Bachelor oft Arts (Allgemeine Verwaltung) zur Verfügung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Wildungen: 38 verstümmelte Kaninchen tot in Maisfeld gefunden

Montagnachmittag wurde der Polizei der Fund einer Vielzahl toter Kaninchen auf einem Maisfeld entlang der Industriestraße gemeldet.
Bad Wildungen: 38 verstümmelte Kaninchen tot in Maisfeld gefunden

Sachbeschädigung an Gemeindehaus und auf dem Friedhof in Bad Arolsen

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in Bad Arolsen am Gemeindehaus und auf dem Friedhof von Unbekannten randaliert.
Sachbeschädigung an Gemeindehaus und auf dem Friedhof in Bad Arolsen

29-Jähriger aus Frankenberg wird Opfer eines Betrügers

Opfer einer eigentlich nicht neuen Betrugsmasche wurde Anfang September ein 29-jähriger Mann aus Frankenberg.
29-Jähriger aus Frankenberg wird Opfer eines Betrügers

Neuer Vorstand muss Naturschutz, Landwirtschaft und Politik unter einen Hut bringen

15 Vertreter aus Naturschutz, Landwirtschaft und Politik sitzen im Vorstand des neuen Landschaftspflegeverbandes für Waldeck-Frankenberg.
Neuer Vorstand muss Naturschutz, Landwirtschaft und Politik unter einen Hut bringen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.