Ausbildung gemeinsam gestalten

Bad Arolsen. Neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit in der betrieblichen Ausbildung von jungen Menschen mit Behinderungen standen im Mittelpunkt eine

Bad Arolsen. Neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit in der betrieblichen Ausbildung von jungen Menschen mit Behinderungen standen im Mittelpunkt eines Informationsabends im Berufsbildungswerk (BBW) Nordhessen. Arbeitgeber und Personalverantwortliche aus der Region waren eingeladen, sich einen Überblick über die inklusive Ausbildung mit dem BBW zu verschaffen.

"Das Ziel ist, mehr Teilnehmer in Kooperation mit Unternehmen auszubilden und somit ihre Beschäftigungschancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern", sagte Ausbildungsleiter Dr. Jörg Pfeiffer. Neben der Ausbildung in einem BBW sei der Kontakt zur betrieblichen Praxis enorm wichtig. Hier setze die verzahnte Ausbildung an: Die Jugendlichen absolvieren einen Teil ihrer praktischen Ausbildung direkt in Unternehmen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Während dieser Zeit werden sowohl die Jugendlichen als auch die Unternehmen durch das BBW unterstützt.

Zur Förderung inklusiver Ausbildung setzt das BBW Nordhessen gemeinsam mit dem BBW Südhessen für das Hessische Sozialminiserium die "Initiative Inklusion" um. Jutta Hoffmann (Bereichsleiterin Diagnostik) und Pfeiffer stellten den Gästen die Initiative vor. Mit ihr werden Jugendliche mit Handicap bereits von der Suche nach einem passenden Ausbildungsberuf bis hin zur Abschlussprüfung gefördert und begleitet.

"Wir freuen uns, wenn sich Unternehmen für die Ausbildung von Menschen mit Behinderungen öffnen und zu einer Zusammenarbeit bereit sind", so Dr. Jörg Pfeiffer.

Derzeit befinden sich 26 junge Menschen mit Behinderung in einer inklusiven betrieblichen und sieben in einer verzahnten Ausbildung mit dem BBW.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Wildungen lädt zum Info-Tag der Ausbildung

Zum vierten Mal findet am Dienstag, 28. Januar, in der Wandelhalle Bad Wildungen ein „Info-Tag der Ausbildung“ statt.
Bad Wildungen lädt zum Info-Tag der Ausbildung

„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

Für den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar planen die Arolsen Archives unter dem Titel „Jeder Name zählt...!“ ein besonderes Projekt.
„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Wieder eine „super Aktion“ mit neuem Spendenrekord war, laut Alexander Hutse, der Silvester-Spendenlauf des TV 08 Bergheim.
TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

In den nächsten Tagen erfolgen Baumfällungen und die Beseitigung von Sträuchern nördlich des Bad Wildunger Baumarkts an der „Bahnhofstraße“.
Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.