Auslieferungsfahrer in Korbach bestohlen

Samstagmorgen wurde einem Auslieferungsfahrer Portemonnaie, Handy und Rucksack im Gesamtwert von rund 650 Euro aus der Fahrerkabine gestohlen.

Korbach - Ein Auslieferungsfahrer wurde Samstagmorgen Opfer eines gemeinen Diebes. Der Geschädigte lieferte frische Brötchen und Brot an eine Filiale in der Wildunger Landstraße. Dazu hatte er seinen Lieferwagen zwischen viertel nach sechs und halb sieben Uhr unverschlossen vor dem Geschäft abgestellt. Diese Gelegenheit nutzte ein bisher unbekannter Täter und stahl das Portemonnaie, Handy und Rucksack im Gesamtwert von rund 650 Euro aus der Fahrerkabine.

Hinweise bitte an die Polizeistation Korbach, Tel.: 05631-971-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das ist Rekord: Zehn Entbindungen in zwei Tagen im Korbacher Krankenhaus

Das Stadtkrankenhaus Korbach spricht von Babyboom und Rekord. Zehn Babys wurden in nur zwei Tagen entbunden. Damit halte die positive Entwicklung des Jahres an.
Das ist Rekord: Zehn Entbindungen in zwei Tagen im Korbacher Krankenhaus

Zurück zur Musik: Volker Bauch konzentriert sich auf seine Wurzeln

Volker Bauch rückt wieder ins Licht der Öffentlichkeit. Der 62-Jährige aus Korbach veröffentlicht unter dem Namen „BOSH“ das Musikalbum „All Times“ mit fünf eigenen …
Zurück zur Musik: Volker Bauch konzentriert sich auf seine Wurzeln

Diebe stehlen Gas aus einer Würstchenbude in Bad Wildungen

Eine 35 Euro Gasflasche fehlt seit dem vergangenen Wochenende in Bad Wildungen. Diebe haben dazu einen wesentlich höheren Sachschaden hinterlassen.
Diebe stehlen Gas aus einer Würstchenbude in Bad Wildungen

Bildcollage mit dem Titel "Es grünt so grün" in Bad Wildungen gestohlen

Ein ungewöhnlicher Diebstahl aus einem Schaukasten in Bad Wildungen beschäftigt die Polizei
Bildcollage mit dem Titel "Es grünt so grün" in Bad Wildungen gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.