Auto brennt in Korbach: Polizei geht von Brandstiftung aus

Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass der schwarze Dodge mutwillig in Brand gesetzt wurde.

Korbach - Am frühen Sonntagmorgen, 2. September, hat eine Anwohnerin in der Straße "Am Kleeköppel" bemerkt, dass ein schwarzer Dodge brannte. Die Frau wurde um 3.40 Uhr wach, weil sie ein lautes Zischen hörte. Der rechte Hinterreifen war in Brand geraten. Die Anwohnerin verständigte sofort die Rettungskräfte. Durch die enorme Hitze ist auch der Kunststoffkotflügel geschmolzen.

Laut Polizeimeldung wird der Schaden auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass der Reifen des geparkten Dodge mutwillig in Brand gesetzt wurde. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Korbach, Tel.: 05631-9710, oder an jede andere Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kindergärten in Waldeck-Frankenberg öffnen eingeschränkt: Landkreis gibt Empfehlungen

Kindergärten in Waldeck-Frankenberg öffnen eingeschränkt: Landkreis gibt Empfehlungen

Sporthallen in Waldeck-Frankenberg bleiben bis zu den Sommerferien geschlossen

Alle Sport- und Mehrzweckhallen, Vereins- und Sportlerheime oder Gemeinschaftshäuser in Waldeck-Frankenberg bleiben noch bis mindestens zu den Sommerferien geschlossen.
Sporthallen in Waldeck-Frankenberg bleiben bis zu den Sommerferien geschlossen

Bromskirchen: 12 Fahrzeugführer bei Verkehrskontrolle verwarnt

Am Donnerstag führte der Regionale Verkehrsdienst Waldeck-Frankenberg eine Verkehrskontrolle in Somplar durch. Ein Golf wurde sichergestellt.
Bromskirchen: 12 Fahrzeugführer bei Verkehrskontrolle verwarnt

NABU Hessen: Der Insektensommer fängt an

Unter dem Motto „Zählen, was zählt“ startet der NBAU bundesweit ab dem 29. Mai wieder in die Mitmachaktion „Insektensommer“.
NABU Hessen: Der Insektensommer fängt an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.