Autodieb bei Bad Arolsen geschnappt: Täter hat wohl noch einiges mehr auf dem Kerbholz

Pkw-Diebstahl, Kennzeichendiebstahl, Urkundenfälschung - die Liste ist lang. Nun sitzt der Mann in Untersuchungshaft.

Bad Arolsen - In Bad Arolsen kam es am Mittwoch, 28. November, zu einer Festnahme eines Mannes. Er steht in Verdacht, ein Auto gestohlen und weitere Straftaten begangen zu haben.

Angefangen hat alles mit einem Diebstahl eines Autoschlüssels aus einem Auto, berichtet die Polizei. Der Betreiber eines gastronomischen Betriebes stellte sein Auslieferungsauto am Montag gegen 14.30 Uhr in der Korbacher Innenstadt ab und ließ den Autoschlüssel stecken. Als er eine halbe Stunde später zurückkam, musste er feststellen, dass der Schlüssel offensichtlich gestohlen wurde. Er meldete diesen Vorfall der Polizei und schraubte die Kennzeichen von seinem Auto ab, da er es mangels Zweitschlüssel nicht weiter nutzen konnte und Angst hatte, dass auch das Auto, ein Renault Twingo, gestohlen werden könnte.

Am Mittwochmittag erstattete der Gastronom Anzeige bei der Polizeistation Korbach wegen Pkw-Diebstahls. In der Nacht zum Mittwoch war sein Renault Twingo gestohlen worden. Es bestand der Verdacht, dass der schon vorher entwendete Originalschlüssel dazu benutzt wurde. Der Autobesitzer unterhielt sich mit einem Bekannten über den Autodiebstahl. Dieser Bekannte meldete sich am Mittwoch bei dem Fahrzeughalter und der Polizei Korbach und teilte mit, dass er den Kleinwagen im Bereich Twiste gesehen habe. Anschließend hatte der Bekannte den Pkw verfolgt, die Polizei nahm die Fahndung auf.

Schließlich konnten Beamte der Polizeistation Bad Arolsen den Twingo im Großraum Bad Arolsen anhalten. Im Fahrzeug saß ein 58-jähriger Mann, der festgenommen wurde. Am Fahrzeug befanden sich Autokennzeichen, die in der Nacht zu Mittwoch in Höringhausen entwendet wurden - der Fahrzeughalter hatte bereits Anzeige erstattet. Das Amtsgericht Korbach erließ heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel einen Untersuchungshaftbefehl gegen den wohnsitzlosen Mann.

Die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts des Pkw-Diebstahls, Kennzeichendiebstahls, Urkundenfälschung und anderen Delikten werden bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Korbach geführt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frischfleisch, Finanzen und Feuerwehren: Der Kreistag entscheidet zu diversen Themen

Die Themen im kommenden Kreistag des Landkreises Waldeck-Frankenberg sind unter anderem...
Frischfleisch, Finanzen und Feuerwehren: Der Kreistag entscheidet zu diversen Themen

Ultraschnelle Ladesäule und mehr Service für E-Mobilität

Tschüss „Bürgermeister Grußsäulen“: Um Elektromobilität für Endverbraucher praktikabel zu machen, sollte nicht wie vielerorts mit öffentlichen Geldern im Aktionismus …
Ultraschnelle Ladesäule und mehr Service für E-Mobilität

Polizei verhaftet den gesuchten mutmaßlichen Brandstifter

Gestern, 13. Februar 2020, hat die Polizei einen gesuchten tatverdächtigen Brandstifter in Fritzlar verhaftet. Dem 20-Jährigen wird vorgeworfen, er habe im Januar in …
Polizei verhaftet den gesuchten mutmaßlichen Brandstifter

Keine Fusion der Kliniken in Korbach und Frankenberg: Experten empfehlen engere Zusammenarbeit

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg und die Hessenklinik Stadtkrankenhaus Korbach arbeiten künftig noch stärker zusammen. Das ist das Ergebnis eines Gutachtens. Die …
Keine Fusion der Kliniken in Korbach und Frankenberg: Experten empfehlen engere Zusammenarbeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.