Babysitter und Leihomas zu vergeben

Foto: Mehrgenerationenhaus
+
Foto: Mehrgenerationenhaus

Bad Wildungen. Das Mehrgenerationenhaus bildet aus und vermittelt.

Bad Wildungen. "Babysitten" ist für viele eine beliebte Möglichkeit, sich etwas dazu zu verdienen. Dafür braucht man aber wichtige Grundkenntnisse in der Säuglingspflege und in der Ersten Hilfe. Wenn diese vorhanden sind, gibt das den Eltern das Gefühl, ihr Kind in guten Händen zu wissen.

In Kooperation mit der Caritas-Konferenz St. Liborius und dem DRK-Kreisverband Bad Wildungen e.V. wurden im Mai acht Babysitter im Mehrgenerationenhaus ausgebildet. Die Jugendlichen haben in einer zweitägigen Schulung Säuglingspflege, Erste Hilfe sowie Beschäftigungs- und Spielmöglichkeiten mit den Kindern gelernt.

Das Mehrgenerationenhaus vermittelt auch  "Leihomas", die sich durch ihre langjährige Erfahrung mit eigenen Kindern oder Enkelkindern bei der Babysitterbörse gemeldet haben. Leihomas oder Leihopas können sich jederzeit in der Vermittlungsdatenbank der "Babysitterbörse" eintragen lassen.

Die frisch ausgebildeten und engagierten Babysitter freuen sich mit vielen Ideen und neuen Erfahrungen auf die Kinderbetreuung in und um Bad Wildungen und im Edertal.

Die "Agentur für Alltagshilfen" des Mehrgenerationenhauses Alte Schule hält weitere Informationen bereit.

Kosten: € 3,00 / Std., es kann auch gerne mehr gegeben werden. Die Babysitter sind über die Caritas versichert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Blaue Stühle: An diesem Rundweg sitzt man ungewöhnlich

Auf dem Rundweg "Der Blaue Stuhl" in Bad Wildungen gibt es ein neues Exemplar. Mitarbeiter des Bauhofs haben ihn im Bereich Herrenmühlsweg aufgestellt.
Blaue Stühle: An diesem Rundweg sitzt man ungewöhnlich

Hebamme mit Leib und Seele: 900 Geburten in 25 Jahren

Irene Rudersdorf-Wilke begleitet seit einem Vierteljahrhundert Mütter bei der Geburt.
Hebamme mit Leib und Seele: 900 Geburten in 25 Jahren

Polizei legt gefährlichen Holzlaster bei Bad Arolsen still

Der Fahrer des Lastwagens hatte zuvor einen leichten Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr, bei dem nur sehr geringer Sachschaden entstand. Bei der anschließenden …
Polizei legt gefährlichen Holzlaster bei Bad Arolsen still

„Josephine & Parcival“: Open-Air-Figurentheater am Nationalparkzentrum

Das Open Air-Theaterstück „Josephine & Parcival“ wird im Amphitheater am NationalparkZentrum in Herzhausen gezeigt.
„Josephine & Parcival“: Open-Air-Figurentheater am Nationalparkzentrum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.