Bahnstrecke erneut Thema

Waldeck-Frankenberg. Anlsslich der Landtagsdebatte ber eine Wiederinbetriebnahme der Bahnstrecke KorbachFrankenberg sprechen sich d

Waldeck-Frankenberg. Anlsslich der Landtagsdebatte ber eine Wiederinbetriebnahme der Bahnstrecke KorbachFrankenberg sprechen sich die hessischen Landesverbnde des Bundes fr Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und des Verkehrsclub Deutschland (VCD) erneut fr eine schnelle Aufnahme des Personenverkehrs aus.Ein Prfauftrag ist unntig. Die Fakten sind seit Jahren bekannt, sie sprechen fr den Bahnverkehr, so VCD-Landesgeschftsfhrer Martin Mtzel. Otto Lwer, Vorstandsmitglied des BUND Hessen: Wir brauchen keine Verschleppungstaktik, sondern wollen Taten sehen. Die Verbnde weisen darauf hin, dass bereits erhebliche Geldmittel in Untersuchungen und Vorarbeiten geflossen sind. Fr den 2007 erfolgten Rckzug aus dem bereits geschlossenen Bau- und Betriebsvertrag mssen Land und NVV der Kurhessenbahn 18,6 Millionen Euro Ausgleich zahlen, selbst wenn kein Zug fhrt. Nach Angaben der Verbnde erfolgte dieser Rckzug nach einem Streit um Kostenanteile, der Sinn der Manahme war unbestritten. Die damaligen Verkehrsprognosen gehen von ber tausend Fahrgsten am Tag aus, die auch die Wirtschaftlichkeit der Anschlussstrecken erhhen wrden. Der Nationalpark Kellerwald-Edersee und das Nationalparkzentrum in Herzhausen erhalten einen attraktiven Bahnanschluss. Derzeit ist es am Wochenende nur mit dem Anrufsammeltaxi zu erreichen.Auch der zunehmende Radtourismus wird von einer Wiedererffnung profitieren. Nur die werktags fahrenden Busse nehmen jeweils zwei Fahrrder mit, am Wochenende muss man bereits ab Frankenberg, Korbach oder Bad Wildungen in die Pedale treten.Der hessische Landtag hatte 2008 gegen die Stimmen der CDU die Wiedererffnung der Bahnstrecke beschlossen; dies war aber nicht umgesetzt worden. Das Thema steht am 9. Juli erneut auf der Tagesordnung der Plenarsitzung. Whrend die Grnen den Antrag von letztem Jahr wortgleich erneut einbrachten, mchten die Regierungsfraktionen nur einen unverbindlichen Prfauftrag beschlieen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ökomodell zu teuer? Auf dem Hollunder in Körle: Häuslebauer klagen über zu hohe Kosten für die Nahwärme aus Holzhackschnitzeln
Schwalm-Eder-Kreis

Ökomodell zu teuer? Auf dem Hollunder in Körle: Häuslebauer klagen über zu hohe Kosten für die Nahwärme aus Holzhackschnitzeln

Körle. Das Neubaugebiet "Auf dem Hollunder" in Körle ist ein ökologisches Vorzeigeprojekt in Nordhessen. Die Besonderheit: Ein mit Holzh
Ökomodell zu teuer? Auf dem Hollunder in Körle: Häuslebauer klagen über zu hohe Kosten für die Nahwärme aus Holzhackschnitzeln
Bundespolizei verabschiedet Altgedienten
Hersfeld-Rotenburg

Bundespolizei verabschiedet Altgedienten

Bad Hersfeld/Erfurt. Fast 41 Jahre war Wilfried Schade bei der Bundespolizei beschäftigt. Nun wurde er feierlich verabschiedet.
Bundespolizei verabschiedet Altgedienten
Wenn das Lesen der Speisekarte im Restaurant unmöglich ist
Waldeck-Frankenberg

Wenn das Lesen der Speisekarte im Restaurant unmöglich ist

In Deutschland kann mehr als jeder Siebte im erwerbsfähigen Alter nicht richtig lesen und schreiben. Doch Betroffenen kann geholfen werden.
Wenn das Lesen der Speisekarte im Restaurant unmöglich ist
Rücktritt von Bürgermeister Heßler: Erste Gründe
Heimat Nachrichten

Rücktritt von Bürgermeister Heßler: Erste Gründe

Nach 29 Jahren soll es in Borken eine neue Verwaltungsspitze geben. Im Telefonat hat uns Bürgermeister Heßler erste Gründe zum Rücktritt genannt.
Rücktritt von Bürgermeister Heßler: Erste Gründe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.