Banküberfall in Diemelsee-Adorf: Fahndung nach dem Täter läuft auf Hochtouren

Der Täter war mit einem Schal und einer Basecap mit weißer Schrift vermummt, als er die Bank in Diemelsee-Adorf überfiel. Die Polizei hat weitere Details zum Täter veröffentlicht.

Hier die Folgemeldung vom 2. Januar 2018, 15.36 Uhr...

Adorf.  Heute, 2. Januar 2018, ist um 11.52 Uhr betrat ein bislang nicht bekannter Mann die Filiale der Waldecker Bank in der Bredelarer Straße. Mit einem Schal sowie einer Basecap mit weißer Schrift vermummt, forderte er von den Angestellten unter Vorhalt einer schwarzen Pistole die Herausgabe allen verfügbaren Geldes.

Das Bargel d sollte in einen beigen Jutesack gepackt werden. Nachdem ihm der Filialleiter alles verfügbare Geld in den Jutesack gepackt hat, verließ er die Filiale zu Fuß und flüchtete in Richtung Ortsmitte. Die Fahndung der Polizei läuft auf Hochtouren, lautet die Pressemitteilung der Polizei.

Täterbeschreibung nach Banküberfall in Adorf

Von dem Täter liegt folgende Täterbeschreibung vor: Schätzungsweise 35 Jahre alt, etwa 1,75  Meter groß. Der Mann war bekleidet mit einem blauen Kapuzenpulli, dunklen Schuhen mit weißer Sohle und er trug einen Schal und eine Basecap mit weißem Logo. Der Täter sprach möglicherweise mit russischem Akzent.

Hinweise die zur Aufklärung der Tat beitragen können, bearbeitet die Kriminalpolizei in Korbach Tel.: 05631-9710.

Rubriklistenbild: © denisismagilov - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Katzendame Milo sucht ein neues Zuhause

Das Tierheim Bad Wildungen sucht für die junge Katzendame Milo ein neues Zuhause.
Katzendame Milo sucht ein neues Zuhause

Vitos Haina will Bäumen an der Wurzel helfen Vitos testet neue Methode, um alten Bestand zu erhalten

Rund 800 Bäume sind prägend für den unter Denkmalschutz stehenden Campus mit dem früheren Zisterzienserkloster des Hainaer Vitos Geländes. Doch die Bäume sind bedroht.
Vitos Haina will Bäumen an der Wurzel helfen Vitos testet neue Methode, um alten Bestand zu erhalten

Gitarrenfestival zum fünften Mal in Bad Wildungen

Gitarre solo, im Duo, zur Liedbegleitung oder im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten, Melodie, Harmonie und Rhythmus, Gitarre mit Stahl- oder Nylonsaiten, …
Gitarrenfestival zum fünften Mal in Bad Wildungen

Sparkasse Waldeck-Frankenberg sponsert 1.000 neue kleine Trostspender

Durchschnittlich sind in zwei Prozent der jährlichen Rettungsdiensteinsätze im Landkreis Kinder involviert. Um die kleinen Patienten die Schmerzen für einen Moment …
Sparkasse Waldeck-Frankenberg sponsert 1.000 neue kleine Trostspender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.