Banküberfall in Diemelsee-Adorf: Fahndung nach dem Täter läuft auf Hochtouren

Der Täter war mit einem Schal und einer Basecap mit weißer Schrift vermummt, als er die Bank in Diemelsee-Adorf überfiel. Die Polizei hat weitere Details zum Täter veröffentlicht.

Hier die Folgemeldung vom 2. Januar 2018, 15.36 Uhr...

Adorf.  Heute, 2. Januar 2018, ist um 11.52 Uhr betrat ein bislang nicht bekannter Mann die Filiale der Waldecker Bank in der Bredelarer Straße. Mit einem Schal sowie einer Basecap mit weißer Schrift vermummt, forderte er von den Angestellten unter Vorhalt einer schwarzen Pistole die Herausgabe allen verfügbaren Geldes.

Das Bargel d sollte in einen beigen Jutesack gepackt werden. Nachdem ihm der Filialleiter alles verfügbare Geld in den Jutesack gepackt hat, verließ er die Filiale zu Fuß und flüchtete in Richtung Ortsmitte. Die Fahndung der Polizei läuft auf Hochtouren, lautet die Pressemitteilung der Polizei.

Täterbeschreibung nach Banküberfall in Adorf

Von dem Täter liegt folgende Täterbeschreibung vor: Schätzungsweise 35 Jahre alt, etwa 1,75  Meter groß. Der Mann war bekleidet mit einem blauen Kapuzenpulli, dunklen Schuhen mit weißer Sohle und er trug einen Schal und eine Basecap mit weißem Logo. Der Täter sprach möglicherweise mit russischem Akzent.

Hinweise die zur Aufklärung der Tat beitragen können, bearbeitet die Kriminalpolizei in Korbach Tel.: 05631-9710.

Rubriklistenbild: © denisismagilov - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diemelstadt erhält fast eine Million Euro für städtebaulichen Denkmalschutz

Mit der Fördersumme soll vor allem die Rhoder Altstadt aufgewertet werden. Dort stehen noch einige Maßnahmen an.
Diemelstadt erhält fast eine Million Euro für städtebaulichen Denkmalschutz

Preise ziehen an: Immobilien in Waldeck-Frankenberg werden teurer

Immobilien boomen und die Preise ziehen in Waldeck-Frankenberg weiter an. Die Zahl der Kaufverträge geht bereits zurück. Dies meldet das Amtes für Bodenmanagement …
Preise ziehen an: Immobilien in Waldeck-Frankenberg werden teurer

Die Polizei geht wieder von Brandstiftung in Vöhl aus

Diesmal ist eine Holzhütte zwischen Marienhagen und Hof Lauterbach komplett niedergebrannt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung in Vöhl und hofft auf Hinweise.
Die Polizei geht wieder von Brandstiftung in Vöhl aus

Messe "Land und Genuss": Landkreis setzt wieder Sonderzüge ein

Auch in diesem Jahr wird es wieder zwei Sonderzüge zur Frankfurter Messe "Land und Genuss" geben. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg und die Kurhessenbahn machen es …
Messe "Land und Genuss": Landkreis setzt wieder Sonderzüge ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.