Barockfestspiele: Zwei Veranstaltungen sind bereits ausverkauft

Die künstlerische Leitung hat Prof. Dorothee Oberlinger. Foto: red
+
Die künstlerische Leitung hat Prof. Dorothee Oberlinger. Foto: red

Bad Arolsen. Der Kartenvorverkauf läuft sehr gut. Die Nachtmusik mit Andreas Staier und Dorothee Oberlinger sowie das Gala-Diner sind ausverkauft.

Bad Arolsen. Heute hat der Magistrat der Stadt die "heiße Phase" der Vorbereitungen zu den Arolser Barock-Festspielen eingeläutet. Das Programm für die Festtage vom 18. bis 22. Juni 2014 wurde vorgestellt. Unter dem Motto "Temperamente!" findet das Festival statt. Zum einen beschäftigten sich die Komponisten des Barock intensiv mit der schon aus der griechischen Philosophie stammenden Temperamentenlehre. Auf der anderen Seite spielten in der Barockzeit die unterschiedlichsten Stimmungssysteme der Harmonie-Instrumente eine große Rolle.

Die künstlerische Leitung hat Prof. Dorothee Oberlinger, Leiterin des Instituts für Alte Musik am Mozarteum Salzburg und mehrfache ECHO Klassik Preisträgerin. Sie beleuchtete die verschiedenen Temperamente und Affekte im Festspielprogramm.

Renommierte Meister ihres Fachs

Mit dem Cembalisten Andreas Staier, dem Tenor Marco Beasley, der Sopranistin Gemma Bertagnolli, dem Barockorchester Concerto Köln, dem Ensemble Bell’arte Salzburg und den beiden niederländischen Formationen Concerto Palatino und L´Armonia Sonora unter der Leitung der Gambistin Mieneke van der Velden werden in Bad Arolsen renommierte Meister ihres Fachs auf der Bühne stehen, allesamt mit sehr unterschiedlichsten Ansätzen, Ausstrahlungen und Schwerpunkten.

Das Spektrum

Das Spektrum der Programme reicht von süditalienischer traditioneller Musik über melancholische Cembalomusik des 17. Jahrhunderts bis zu virtuosen und fulminanten Concerti und Arien der großen Barockkomponisten.

Rahmenprogramm

Traditionsgemäß wird den Besuchern der Barock-Festspiele neben den Konzerten wieder ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten: Vor dem Eröffnungsfestakt am Mittwoch spielt die Blaskapelle Garde-Grenadiere Altenbeken und das Parforcehorn-Bläsercorps Vöhl/Edersee ruft auf dem Hof des Residenzschlosses mit denEröffnungsfanfaren. Währenddessen flanieren Damen in Barockkostümen über den Schlosshof.

Veranstaltungshighlights

Zu den Veranstaltungshighlights während der Festspieltage zählt auch die Tanzaufführung "Dornröschen" zur Ballettmusik von Peter Tschaikowsky mit Jazztanz-, HipHop- und Stepptanz-Einlagen. Rund 100 Tänzer/innen der Musikschule Bad Arolsen präsentieren in herrlichen Kostümen unter der Leitung von Tanzpädagogin Kirsten Schmidt Tänze zum Grimmschen Märchen.

Für Nachtschwärmer

In der Nachtschwärmer-Veranstaltung am 20. Juni präsentieren Trio Infernale & Friends ihr Programm "Gefährliche Liebschaften" mit Chansons, Schlager und anderen "Bissigkeiten". Das Künstler-Trio wurde mit dem Kulturpreis des Landkreises Waldeck-Frankenberg 2013 ausgezeichnet. Erweitert zum Trio Infernale & Friends stehen fünf professionelle, in der Region ansässige Künstler auf der Bühne der Fürstlichen Reitbahn: Vera Filipponi (Sopran), Thomas Schwill (Tenor und Regie),  Eberhard Jung (Bariton), Georg Lungwitz (Bassbariton) und Yevgeniya Schott (Flügel).

Das Salonorchester Cappuccino spielt im Garten des Welcome Hotels bei "Café und Musik" auf. Des Weiteren werden mehrere Führungen durch den historischen Stadtkern von der Gilde 1719 e.V. sowie Führungen durch die Bibliothek Brehm und die Fürstlich Waldecksche Hofbibliothek angeboten.

Unter dem Motto "Mit dem Bus durch das Waldecker Land auf den Spuren der heimatlichen Geschichte" führt die Waldecker Spurensuche mit Angelika Sarnowitsch in diesem Jahr in den nordwestlichen Teil des Waldecker Landes.

Zusätzlich bereichern die Themenführung "Skulpturen der Goethezeit" im Christian Daniel Rauch-Museum mit Dr. Vera Leuschner sowie die Führung und das Gespräch mit der Künstlerin Barbara Beisinghoff zur Ausstellung "Das Gesetz des Sterns und die Formel der Blume" mit anschließendem Museumsbuffet das Rahmenprogramm der Festspiele.

Am Sonntag wird ein musikalischer Gottesdienst mit Kirchenmusikdirektor Jan Knobbe die Barock-Festspiele beenden. Zusätzlich findet ab 11.00 Uhr in der Schlossstraße das "Künstler Open-Air" (Ausstellungen u.a. von Malerei, Fotokunst, Skulpturen, Literatur und Schmuck-Stoffdesign) und ab 13.00 Uhr der verkaufsoffene  Sonntag der heimischen Geschäftsleute mit vielen Überraschungen in der Innenstadt statt.

Informationen und Eintrittskarten

Nähere Informationen und Eintrittskarten zu den Barock-Festspielen sind im Touristik-Service Bad Arolsen, Große Allee 24, 34454 Bad Arolsen, Tel. 05691/801-233 erhältlich. Der Kartenvorverkauf läuft sehr gut, sodass die Nachtmusik mit Andreas Staier und Dorothee Oberlinger sowie das Gala-Diner im Steinernen Saal und das Abschlusskonzert bereits ausverkauft sind. Das ausführliche Programmbuch der 29. Arolser Barock-Festspiele kann im Touristik-Service für 3,00 € erworben werden.

Die Konzerte

Das Programm "Canti" mit dem charismatischen Marco Beasley und dem Ensemble Accordone wird die Barock-Festspiele am 18. Juni eröffnen. Es stellt traditionelle süditalienische Musik der italienischen Kunstmusik des 17. Jahrhunderts gegenüber.

Im "Matinee junger Künstler" spielt am 19. Juni das Ensemble "Matís" (Katalanisch für "Nuance, Farbton, Schattierung"), Preisträger des internationalen Telemann-Wettbewerbs in Magdeburg in der Kategorie Kammermusik 2013. In ihrem Programm "House of Temperaments" haben sie die unterschiedlichsten Werke fürihre Besetzung zusammengestellt, die alle vier Temperamente vom Melancholiker bis zum Sanguiniker vereinen.

Das preisgekrönte Ensemble Bell’arte Salzburg unter der Leitung der Barockgeigerin Annegret Siedel, der im Mai 2013 für Ihre Aufnahme von Heinrich Inaz Franz Bibers Rosenkranzsonaten der renommierte Supersonic Award verliehen wurde, arbeitet seit langer Zeit mit Klaus Mertens zusammen. Er gilt international als einer dernamhaftesten und gefragtesten Interpreten, insbesondere der barocken Oratorienliteratur. Das Ensemble widmet sein Programm Franz Tunder, einem der wichtigsten Vertreter der Norddeutschen Orgelschule, dessen Geburtstag sich 2014 zum 400. Mal jährt, und seinen musikalischen Weggefährten.

Die beiden bekannten niederländischen Formationen L´Armonia Sonora und Concerto Palatino spielen am 19. Juni ein opulent besetztes Vokal- und Instrumentalprogramm, ausschließlich mit Kantaten und Sonaten JohannRosenmüllers mit drei hervorragenden Gesangssolisten und zwölf Instrumentalisten. Johann Rosenmüller ist neben Heinrich Schütz und Dietrich Buxtehude eine  überragende deutsche Komponistengestalt des europäischen Barock.

Andreas Staier wird in Bad Arolsen am 20. Juni sein 2013 mit dem Grammophone Award ausgezeichnetes und bei harmonia mundi erschienenes CD-Programm "... pour passer la Mélancholie ..." mit Werken französischer oder französisch geprägter Cembalomusik des 17. Jahrhunderts von Johann Jacob Froberger, Johann Caspar Ferdinand Fischer, Henry d’Anglebert, Georg Muffat und Louis-Nicolas Clérambault präsentieren.

Im Anschluss an das Solorecital Staiers spielen Dorothee Oberlinger und Andreas Staier im kleinen historischen Musiksaal des Arolser Residenzschlosses, in dem wahrscheinlich schon Georg Philipp Telemann und Johann Gottlieb Graun musizierten, ein 45-minütiges Nachtkonzert, was sie eigens für diesen Ort zusammenstellen werden.

Mit Concerto Köln als einem der international renommiertesten und vielfach ausgezeichneten Barockorchester konzertierte Dorothee Oberlinger zum ersten Mal 2013. Die Sopranistin Gemma Bertagnolli und die Blockflötistin Dorothee Oberlinger lernten sich auf einer Konzertreise nach Südamerika vor zwei Jahren kennen. In Bad  Arolsen treffen nun alle aufeinander und haben zum Abschluss der 29. Arolser Barock-Festspiele ein festliches Programm für Sopran, Blockflöte und Orchester mit Werken der großen Barockkomponisten im Gepäck.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neues Löschfahrzeug für Ehringen

Die Freiwillige Feuerwehr Ehringen bekommt ein neues Löschgruppenfahrzeug. Ein Fördermittelbescheid vom Land Hessen wurde von Minister Peter Beuth übergeben.
Neues Löschfahrzeug für Ehringen

Reddighausen - Dodenau: Vollsperrung wegen Bauarbeiten

Hessen Mobil baut am Fahrbahnrand der Landdesstraße L 3382 zwischen Reddighausen und Dodenau neue Schutzplanken ein.
Reddighausen - Dodenau: Vollsperrung wegen Bauarbeiten

Arbeitsgemeinschaft der Kur- und Bädermuseen tagt in Bad Wildungen

Die Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft der Kur- und Bädermuseen Deutschlands hat in diesem Jahr in Bad Wildungen stattgefunden.
Arbeitsgemeinschaft der Kur- und Bädermuseen tagt in Bad Wildungen

Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung in Bad Arolsen

Am Montag kam es zu einem größeren Polizeieinsatz in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Bad Arolsen-Mengeringhausen. Ein Bewohner hatte sich nach einem …
Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung in Bad Arolsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.