Basarteam spendet für Kirche

Foto: red
+
Foto: red

Diemelsee. Den Erlös aus dem Baby- und Kinderbasar haben die Veranstalter für die Innensanierung der romanischen Basilika zur Verfügung gestellt.

Adorf.  Im März fand der zwölfte Baby- und Kinderbasar in der Dansenberghalle statt. Bei dem Basar fand neben Kinderbekleidung, Büchern, Fahrzeugen und Spielzeug auch Kaffee und Kuchen reißenden Absatz, so dass als Erlös aus Standgebühren, Kaffee- und Kuchenverkauf fast 680 EUR verbucht werden konnten. Diese Summe haben die Veranstalter, eine Gruppe von Diemelseer Müttern, dem Förderverein der Evangelischen Kirche St. Johannis Adorf e.V. zukommen lassen, die das Geld für die Innensanierung der romanischen Basilika verwenden will.Der nächste Baby- und Kinderbasar in Adorf findet im März 2015 statt. Der Herbstbasar muss wegen der anstehenden Renovierung der Dansenberghalle in diesem Jahr ausfallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neues Löschfahrzeug für Ehringen

Die Freiwillige Feuerwehr Ehringen bekommt ein neues Löschgruppenfahrzeug. Ein Fördermittelbescheid vom Land Hessen wurde von Minister Peter Beuth übergeben.
Neues Löschfahrzeug für Ehringen

Reddighausen - Dodenau: Vollsperrung wegen Bauarbeiten

Hessen Mobil baut am Fahrbahnrand der Landdesstraße L 3382 zwischen Reddighausen und Dodenau neue Schutzplanken ein.
Reddighausen - Dodenau: Vollsperrung wegen Bauarbeiten

Arbeitsgemeinschaft der Kur- und Bädermuseen tagt in Bad Wildungen

Die Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft der Kur- und Bädermuseen Deutschlands hat in diesem Jahr in Bad Wildungen stattgefunden.
Arbeitsgemeinschaft der Kur- und Bädermuseen tagt in Bad Wildungen

Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung in Bad Arolsen

Am Montag kam es zu einem größeren Polizeieinsatz in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Bad Arolsen-Mengeringhausen. Ein Bewohner hatte sich nach einem …
Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung in Bad Arolsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.