Baubranche brummt: Stundenlohn für Maler und Lackierer steigt

+
Die Baubranche brummt. Davon profitieren auch die Malerbetriebe, indem mehr Euros in die Lohntüte tröpfeln.

Die rund 440 Maler und Lackierer im Kreis Waldeck-Frankenberg streichen jetzt mehr Geld ein.

Korbach - Lohn-Plus für die Arbeit mit Pinsel und Tapezierrolle: Rückwirkend zum Oktober steigen die Löhne in zwei Stufen um insgesamt 5,9 Prozent. Ein Malergeselle kommt damit auf einen Stundenlohn von 16,60 Euro – ein Plus von 73 Euro pro Monat. Im nächsten Jahr kommen noch einmal 95 Euro dazu. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt mitgeteilt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen falscher Farbe muss Bad Wildungen Bushaltestelle im Scharnier sperren

Wegen einer falschcn Beschichtungsfarbe wird eine Baustelle an der “Rendezvous” Bushaltestelle in der Brunnenstraße entstehen. Der „Treffpunkt“ im Scharnier …
Wegen falscher Farbe muss Bad Wildungen Bushaltestelle im Scharnier sperren

Hände weg vom Meistertitel: Schulleiter der Holzfachschule in Bad Wildungen fordert Taten statt Sonntagsreden

37 neue Holzbearbeitungsmechaniker hat die Holzfachschule in Bad Wildungen verabschiedet. Schulleiter Hermann Hubing bescheinigte den Absolventen bei einer kleinen …
Hände weg vom Meistertitel: Schulleiter der Holzfachschule in Bad Wildungen fordert Taten statt Sonntagsreden
Video

Video zur Bike Week in Willingen 2019

Vom 11. bis 14. Juli 2019 war die Bike Week in Willingen angesag mit Live Acts auf mehreren Bühnen, einem Ausstellungsgelände mit vielen Händlern und einer Foodmeile.
Video zur Bike Week in Willingen 2019

Hoher Sachschaden nach versuchtem Diebstahl aus Spielzeugbagger am Edersee

Auf etwa 3.000 Euro wird der Schaden geschätzt, der mit einigem Lärm am Kinderspielplatz an der Westseite der Sperrmauer des Edersees angerichtet wurde.
Hoher Sachschaden nach versuchtem Diebstahl aus Spielzeugbagger am Edersee

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.