Baustelle gleich "Tankstelle": Diebe holen sich 200 Liter Diesel

Bad Arolsen. Am Wochenende suchten Diebe gleich zwei Baustellen einer Bad Arolser Straßenbaufirma heim. An der Baustelle in der Straße "Am Tann

Bad Arolsen. Am Wochenende suchten Diebe gleich zwei Baustellen einer Bad Arolser Straßenbaufirma heim. An der Baustelle in der Straße "Am Tannenkopf" in Höhe des Friedhofes versuchten Unbekannte einen Baucontainer aufzubrechen. Sie knackten ein Bügelschloss, scheiterten dann jedoch an der Verriegelung. Am Montagmorgen stellte der Bauleiter der zweiten Baustelle in der Thielebachstraße in Höhe des alten Schwimmbades fest, dass Unbekannte aus einem Radlader und einem Bagger insgesamt etwa 200 Liter Dieselkraftstoff abgezapft haben. Die Diebe hatten dazu jeweils das Tankschloss geknackt. Der Gesamtschaden an beiden Baustellen beträgt mehrere Hundert Euro. Ob beide Taten von ein und denselben Tätern verursacht wurden, steht noch nicht fest, ist aber zu vermuten. Um Hinweise bittet die Polizeistation Bad Arolsen, Tel. 05691-97990.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zahl der Infizierten im November so hoch wie in allen vorangegangenen Monaten zusammen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 86.792Menschen …
Zahl der Infizierten im November so hoch wie in allen vorangegangenen Monaten zusammen

Waldeck-Frankenberg: Aktuell 320 Personen mit Corona infiziert

In Waldeck-Frankenberg verzeichnet das Lagebild des Landkreises vom 3. Dezember 2020 insgesamt 1.363 Menschen, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde. Als aktuell …
Waldeck-Frankenberg: Aktuell 320 Personen mit Corona infiziert

Soldaten der Bundeswehr schocken Europeade-Kind mit 'Wasserbombe'

Während des großen Folklorefestivals Europeade in Frankenberg waren Teilnehmer aus Lettland in der Burgwaldkaserne der Bundeswehr untergebracht. Dort kam es zu einem …
Soldaten der Bundeswehr schocken Europeade-Kind mit 'Wasserbombe'

Einbrüche in Edertal reißen nicht ab: Jetzt sind Wohnhäuser in Wellen aufgebrochen worden

Seit Mitte November berichtet die Polizei immer wieder von Einbrüchen in Edertal. Nach Taten in den Ortsteilen Mehlen und Giflitz sind nun Wohnhäuser in Wellen …
Einbrüche in Edertal reißen nicht ab: Jetzt sind Wohnhäuser in Wellen aufgebrochen worden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.