Probleme am Nordring in Korbach - Baustelle muss in die Verlängerung

Seit dem 16. Oktober ist die Landesstraße 3076 in der Ortsdurchfahrt Korbach („Nordring“) ab der „Flechtdorfer Straße“ bis über die Einmündung „Ziegelhütter Weg“ wegen Fahrbahnerneuerungsarbeiten gesperrt.

Korbach.  Nachdem zunächst geplant war (siehe Erstmeldung), die Arbeiten bis zum 20. Oktober abzuschließen, machen Kapazitätsengpässe die Verlängerung der Bauzeit bis zum 25. Oktober 2017 erforderlich.

Aufgrund der auszuführenden Arbeiten und um Arbeits- und Verkehrssicherheit während der Straßenbauarbeiten gewährleisten zu können, muss der „Nordring“ im genannten Abschnitt bis zum 25. Oktober gesperrt bleiben. Die Umleitungen führen über verschiedene Stadtstraßen und sind ausgeschildert, so Hessen Mobil.

Rubriklistenbild: © Foto: Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Audi-Teile von mehreren Fahrzeugen in Korbach geklaut

Teile von Audi-Fahrzeugen geklaut - Polizei bittet um Hinweise
Audi-Teile von mehreren Fahrzeugen in Korbach geklaut

Studenten in Frankenberg bauen in vier Tagen Roboter-Fahrzeuge

Ein innovatives Angebot zu Robotik und Automatisierung für Master-Studierende von StudiumPlus am Campus in Frankenberg war von Erfolg gekrönt.
Studenten in Frankenberg bauen in vier Tagen Roboter-Fahrzeuge

Tagebuch Rallye Baltic Sea Circle: Tag 3 bis 6 rund um die Ostsee

Aus dem Tagebuch von Alexander („Alex“) Prekatsounakis und Christina Pfeil, die 2018 an der Rallye Baltic Sea Circle rund um die Ostsee teilnahmen.
Tagebuch Rallye Baltic Sea Circle: Tag 3 bis 6 rund um die Ostsee

Mastgeflügelbetrieb in Waldeck: Unterlagen liegen öffentlich aus

Die Unterlagen zum geplanten Mastgeflügelbetrieb in Waldeck sind im Bürgerbüro der Stadt und beim Regierungspräsidium in Kassel einsehbar.
Mastgeflügelbetrieb in Waldeck: Unterlagen liegen öffentlich aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.