Heimische Sänger können zeigen, was eine echte Chorfamilie ausmacht

Beim hr4-Chorwettbewerb „Singt Euren Song“ können Hessens Chöre zeigen, wie sie sich mit Herz, Hand und Stimme engagieren, bei sich zu Hause, in ihrer Region. Das Finale findet während des Hessentages statt.

Waldeck-Frankenberg. Sie engagieren sich vor ihrer eigenen Haustür, sie berühren die Herzen ihres Publikums, und sie verbindet vor allem eines: die Freude am gemeinsamen Singen.

hr4 möchte wissen, was eine echte Chorfamilie ausmacht, und ruft bis zum 25. März auf, mitzumachen. Jeder Chor, der sich bewirbt, wird auf hr4.de vorgestellt. Die hr-Jury von „Singt Euren Song“ wählt unter den Einsendungen 15 Chöre für den Vorentscheid aus.

Über diese 15 stimmen von Mitte Mai an die hr4-Hörer in einem großen Online-Voting ab. Die drei Chöre mit den meisten Stimmen dürfen sich bei der großen Show am Samstag, 15. Juni, auf dem Hessentag in Bad Hersfeld präsentieren.

Das Finale vor großem Publikum gibt es live in hr4, auf der hr4-Facebookseite und im hr-fernsehen. Jury-Mitglieder sind diesmal „hallo hessen“-Moderatorin Andrea Ballschuh, Frank Lauber (Musikchef hr-fernsehen) und Manfred Staiger (Musikchef hr4).

„Für uns zählt neben eurer Stimme vor allem Herz und Hand. Genauso wichtig wie der Gesang seid ihr – die Chorfamilie“, sagt Jury-Vorsitzender Manfred Staiger. Und Andrea Ballschuh ruft auf: „Erzählt uns Erlebnisse, die euch als Chor zusammengeschweißt haben. Was habt ihr schon gemeinsam erlebt, was macht euch als Chor aus?

Alle Informationen zum Mitmachen stehen auf www.hr4.de. Wichtig beim Bewerben ist eine Gesangsprobe, ob auf Deutsch oder Englisch, von „Waterloo“ bis „Atemlos“ ist alles möglich.

Die Anmeldung zum Chorwettbewerb läuft bis Montag, 25. März, per E-Mail an chorwettbewerb@hr4.de oder per Post an hr4, Stichwort: Chorwettbewerb, Wilhelmshöher Allee 347, 34131 Kassel.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Tot wie ein Dodo: Neue Ausstellung im Naturkundemuseum
Kassel

Tot wie ein Dodo: Neue Ausstellung im Naturkundemuseum

Im Naturkundemuseum im Ottoneum hat die Sonderausstellung "Tot wie ein Dodo -Arten.Sterben.Gestern.Heute" eröffnet. Sie befasst sich bis 3. Mai 2020 interaktiv mit dem …
Tot wie ein Dodo: Neue Ausstellung im Naturkundemuseum
Kollekte von Gottesdienst für Frauen geht an Jugendheim Burghofen
Markt Spiegel

Kollekte von Gottesdienst für Frauen geht an Jugendheim Burghofen

Die Kollekte des Gottesdienstes in Werleshausen geht an Jugendheim Burghofen
Kollekte von Gottesdienst für Frauen geht an Jugendheim Burghofen
Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger
Hann. Münden

Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger

Mündener VHS startet in neues Semester
Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"
Landkreis Kassel

Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Der Brite David Gunson renoviert ein rund 400 Jahre altes Fachwerkhaus am Kirchhof in Gottsbüren. Hier soll im Frühjahr 2019 ein "British Pub" entstehen: Mit …
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.