Ein bekannter "Lost Place": Die verlassene Arztvilla

Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland.
1 von 44
Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland.
Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland.
2 von 44
Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland.
Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland.
3 von 44
Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland.
Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland.
4 von 44
Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland.
Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland.
5 von 44
Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland.
Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland.
6 von 44
Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland.
Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland.
7 von 44
Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland.
Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland.
8 von 44
Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland.

Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland. Viele gehen diskret mit Informationen über die genaue Lage der Objekte um. Andere leider weniger.

Waldeck-Frankenberg - Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland. Viele gehen diskret mit Informationen über die genaue Lage der Objekte um. Andere leider weniger. Durch Fotos, Videos, Zeitungsberichte und andere Veröffentlichungen wurde die Lage dieser ehemaligen Arztvilla öffentlich und entsprechend verheerend waren die Folgen. Vieles wurde zertrümmert und aus den Angeln gerissen.

Einige stumme Zeugen deuten auf den Wohlstand der ehemaligen Bewohner hin: gediegene Einrichtung und Ausstattung, ein Flügel und seinerzeit aufwändige technische Geräte. Im Erdgeschoss war die Arztpraxis des Eigentümers angesiedelt, auch hier sind noch Reste der Einrichtung zu sehen. Viele Aufzeichnungen, Briefe und Unterlagen geben diverse Namen und Daten bekannt. Die ehemaligen Eigentümer und Bewohner leben schon lange nicht mehr. Ihre Nachkommen kümmern sich nicht oder können sich nicht einigen. Immer wieder wird das Gebäude gesichert, und immer wieder wird es unsanft geöffnet und danach sieht es schlimmer aus als zuvor.

Echte Fans von Lost Places, brechen nicht ein und fassen nichts an, dokumentieren lediglich und verschwinden wieder. Diese Villa scheint aber seit Jahren eine Art Wallfahrtsort für Fans verfallender Gebäude zu sein. Dazu wurden mysteriöse Gespenstergeschichten über die „Horrorvilla“ verbreitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Wildungen lädt zum Info-Tag der Ausbildung

Zum vierten Mal findet am Dienstag, 28. Januar, in der Wandelhalle Bad Wildungen ein „Info-Tag der Ausbildung“ statt.
Bad Wildungen lädt zum Info-Tag der Ausbildung

„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

Für den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar planen die Arolsen Archives unter dem Titel „Jeder Name zählt...!“ ein besonderes Projekt.
„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Wieder eine „super Aktion“ mit neuem Spendenrekord war, laut Alexander Hutse, der Silvester-Spendenlauf des TV 08 Bergheim.
TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

In den nächsten Tagen erfolgen Baumfällungen und die Beseitigung von Sträuchern nördlich des Bad Wildunger Baumarkts an der „Bahnhofstraße“.
Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.