Benzin abgezapft und Auto zerkratzt: Mehrere Autos in Bad Wildungen beschädigt

Tankschloss aufgebrochen, Benzin abgezapft, das musste ein Mann an seinem Fahrzeug am Freitag feststellen. Am Tag darauf wurde ein anderes Auto in Bad Wildungen beschädigt.

Bad Wildungen – Am Dienstag, 8. Mai, stellte ein 52-jähriger Mann aus Cottbus seinen schwarzen Mercedes E 250 um 17.45 Uhr auf dem Parkplatz einer Klinik in der Günter-Hartenstein-Straße im Ortsteil Reinhardshausen ab.

Wie die Polizei mitteilt, kehrte er am Freitagnachmittag, 11. Mai, um kurz vor 16 Uhr wieder zu seinem Auto zurück. Dabei musste er feststellen, dass unbekannte Diebe zwischenzeitlich das Tankschloss aufgebrochen und etwa 60 Liter Benzin abgezapft haben.

Fahrzeug zerkratzt - rund 2.000 Euro Schaden

Auch ein Mann aus Schwalmstadt musste einen Schaden an seinem abgestellten Fahrzeug feststellen. Er parkte seinen silberfarbenen Mercedes 220 CDI am Samstagnachmittag, 12. Mai, in der Zeit von 15.45 Uhr bis 18.30 Uhr auf dem Parkplatz an der Ense Halle in der Brüder-Grimm-Straße. Während dieser Zeit zerkratzte ein Unbekannter die Beifahrerseite und richtete dadurch einen Schaden an, der laut Polizei auf etwa 2.000 Euro geschätzt wird.

In beiden Fällen ist die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen, Tel.: 05621-70900 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © RioPatuca Images - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sachbeschädigung an Schaukasten in Bad Wildungen aufgeklärt

Ermittler der Polizeistation Bad Wildungen konnten einem 20-jährigen Mann das Handwerk legen.
Sachbeschädigung an Schaukasten in Bad Wildungen aufgeklärt

Mobile Fahrradwaschanlage macht Station in Bad Wildungen

Am Freitag, 19. Oktober, gibt es für alle Fahrradfahrer einen besonderen Service in Bad Wildungen: eine mobile Fahrradwaschanlage steht zur Verfügung.
Mobile Fahrradwaschanlage macht Station in Bad Wildungen

Feuer am Unterstand für Solarbatterien bei Volkmarsen

Ein hölzernen Unterstand für Solarbatterien ist zwischen Volkmarsen und Bad Arolsen in Brand geraten.
Feuer am Unterstand für Solarbatterien bei Volkmarsen

Mehr als 1.000 Unterschriften gegen die Ausbeutung von Menschen und Umwelt gesammelt

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der „Weltläden“ in Bad Wildungen, Korbach und Hofgeismar haben insgesamt weit über 1.000 Unterschriften gegen die Ausbeutung von Menschen …
Mehr als 1.000 Unterschriften gegen die Ausbeutung von Menschen und Umwelt gesammelt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.