Benzindiebstahl in Volkmarsen

Volkmarsen. Eine 22-jährige Volkmarserin hat ihren roten VW-Polo am Freitagabend um 22.45 Uhr vor ihrer Wohnanschrift in der Wächterstraße abgestel

Volkmarsen. Eine 22-jährige Volkmarserin hat ihren roten VW-Polo am Freitagabend um 22.45 Uhr vor ihrer Wohnanschrift in der Wächterstraße abgestellt. Am nächsten Morgen stellte sie um 9.30 Uhr fest, dass in der Zwischenzeit ein Unbekannter den verschlossenen Tankdeckel aufgebrochen und etwa 20 Liter Benzin abgezapft hat.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen, Tel.: 05691-9799-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neapel zu Gast in Bad Arolsen - Musikalischer Gruß der Barockfestspiele

Die Stadt Bad Arolsen und der Hessische Rundfunk schicken am Samstag, 15. Mai, um 19 Uhr mit einer Konzertaufzeichnung live aus dem Steinernen Saal des Residenzschlosses …
Neapel zu Gast in Bad Arolsen - Musikalischer Gruß der Barockfestspiele

Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Hessen. Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen – die Wald-Maikäfer. So jedenfalls aktuell in der Region um Hanau, wo in diesem
Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Waldecker Tracht

Korbach. Im Eingangsbereich des Seniorenzentrums Haus am Nordwall in Korbach ist eine Korbacher Erinnerungsecke eingerichtet worde
Waldecker Tracht

Der Überfall aus der Perspektive der Überwachungskamera

Nachbarkreis. Um die Suche nach dem Tankstellenräuber zu verstärken, hat die Polizei  jetzt Videoausschnitte der Überwachungskamera veröffentlic
Der Überfall aus der Perspektive der Überwachungskamera

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.