Das Bergwaldprojekt im Nationalpark Kellerwald-Edersee

+
Der Gruppenleiter für den einwöchigen Einsatz Jörn Vonnahme, Projektleiter Hendrik von Riewel vom Bergwaldprojekt e.V. und Revierleiter  Marco Enders vom Nationalpark Kellerwald-Edersee.

Freiwillige arbeiten für naturnahe Wälder im Bergwaldprojekt, das auch im Nationalpark Kellerwald-Edersee stattfindet.

Bad Wildungen - Gemeinsam mit dem Bergwaldprojekt endet am Samstag, 10. November, eine Einsatzwoche mit Freiwilligen im Nationalpark Kellerwald-Edersee. 25 Teilnehmer hatten sich seit dem 4. November der Biotoppflege angenommen.

Neben tieferen Einblicken in das Ökosystem Wald. Werden die ehrenamtlichen Helfer für eine nachhaltige Lebensweise sensibilisiert.Unter der Leitung von Projektförster Hendrik von Riewel vom Bergwaldprojekt e.V. und unter der Regie von „Teamleiter Management“ Marco Enders vom Nationalpark Kellerwald-Edersee galt es, Wege freizuschneiden und einen neuen Holzzaun für die Schafhaltung zu bauen.

 Die zwei Freiwilligen Barbara und Lisa Pfäffl beim Arbeitseinsatz in der Nähe vom Nationalpark Parkplatz Kirchweg bei Bringhausen.

Außerdem wurden schon zwei „Weisergatter“ errichtet, mit deren Hilfe beobachtet werden kann, welchen Einfluss das Wild auf den Wald und seine Entwicklung hat.

Das Bergwaldprojekt e.V. mit Sitz in Würzburg organisiert deutschlandweit Einsatzwochen mit jährlich über 2.000 Teilnehmenden. 2018 finden 102 Projektwochen an 46 verschiedenen Standorten statt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt falschen "Kollegen" bei Battenberg fest

Einen "falschen Polizeibeamten" hat die Polizei im Raum Battenberg festgenommen. Der vermeintliche Betrüger hatte zuvor Wertgegenstände eines Seniors im Raum Korbach …
Polizei nimmt falschen "Kollegen" bei Battenberg fest

Bad Arolser Forum: Wenn Computerspielen zur Sucht wird

Mit ihrem Thema „Wenn Computerspielen zur Sucht wird“ scheinen die Organisatoren des 9. Bad Arolser Forums im Berufsbildungswerk (BBW) Nordhessen den Nerv der Zeit …
Bad Arolser Forum: Wenn Computerspielen zur Sucht wird

Nach der Party im Koma: Alkoholmissbrauch bei Kindern unverändert trotz "bunt statt blau"-Kampagne

Komasaufen: Die Alkoholvergiftungen bei 1.218 Kindern und Jugendlichen in Hessen, waren so schwerwiegend, dass sie vollstationär aufgenommen werden mussten. 
Nach der Party im Koma: Alkoholmissbrauch bei Kindern unverändert trotz "bunt statt blau"-Kampagne

SPD zum Grenztrail Waldeck-Frankenberg: Wir schaffen eine europaweit einmalige Attraktion

Die SPD-Kreistagsfraktion traf sich zur Tagung zum Kreishaushalt 2019 in Willingen. Dabei besprachen die Kreistagsabgeordneten neben den finanzpolitischen Themen auch …
SPD zum Grenztrail Waldeck-Frankenberg: Wir schaffen eine europaweit einmalige Attraktion

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.