Berliner stehen auf Bio-Bisonwurst

Twiste.  Zehnjähriges Jubiläum konnte Bernd Kramer, Leiter des Hofgutes Rocklinghausen des Lebenshilfewerks Waldeck-Frankenberg auf der Grünen Woc

Twiste.  Zehnjähriges Jubiläum konnte Bernd Kramer, Leiter des Hofgutes Rocklinghausen des Lebenshilfewerks Waldeck-Frankenberg auf der Grünen Woche in Berlin feiern.

Als Demonstrationsbetrieb für Ökologischen Landbau war das Hofgut mit einem Stand vertreten. Bernd Kramer präsentierte in diesem Jahr Neuigkeiten aus der Region.

Die Bio-Bisonwurst aus der Metzgerei des Hofguts fand besonderen Anklang bei den Messe- Besuchern. Dazu gab es Waldecker Knochenschinken, der auf dem Hofgut drei Monate luftgetrocknet wird und dadurch ein besonderes Geschmackserlebnis bietet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Fraktionsvorsitzende mit Streitkultur
Waldeck-Frankenberg

Neue Fraktionsvorsitzende mit Streitkultur

Heike Kramer will mit besserer Streitkultur Bürger beim Rathausneubau beteiligen und ein Radwegenetz schaffen.
Neue Fraktionsvorsitzende mit Streitkultur
Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung
Waldeck-Frankenberg

Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung

Für eine Frau aus Willingen und einen Mann aus Frankenberg endete ein pikanter Chat mit intimen Fotos in einer bösen Überraschung.
Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung
Trieb sie das perfekte Dinner in den Tod?
Waldeck-Frankenberg

Trieb sie das perfekte Dinner in den Tod?

Region. Sie träumte von der großen Karriere als Fotomodel, dachte vielleicht, dass ihr die Vox-Sendung "Das perfekte Dinner" aus Kassel de
Trieb sie das perfekte Dinner in den Tod?
2.000 Essen pro Schicht: Großküche des Bathildisheim e.V. versorgt die Region
Waldeck-Frankenberg

2.000 Essen pro Schicht: Großküche des Bathildisheim e.V. versorgt die Region

Die bislang einzige Cook&Chill-Küche im Landkreis Waldeck-Frankenberg, nimmt ihren Betrieb in Bad Arolsen auf.
2.000 Essen pro Schicht: Großküche des Bathildisheim e.V. versorgt die Region

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.