Beruflich Durchstarten in Nordwaldeck: Aktuelle Ausbildungsbörse informiert

Szene von der vorangegangenen Ausbildungsbörse.
1 von 10
Szene von der vorangegangenen Ausbildungsbörse.
Szene von der vorangegangenen Ausbildungsbörse.
2 von 10
Szene von der vorangegangenen Ausbildungsbörse.
Szene von der vorangegangenen Ausbildungsbörse.
3 von 10
Szene von der vorangegangenen Ausbildungsbörse.
Szene von der vorangegangenen Ausbildungsbörse.
4 von 10
Szene von der vorangegangenen Ausbildungsbörse.
Szene von der vorangegangenen Ausbildungsbörse.
5 von 10
Szene von der vorangegangenen Ausbildungsbörse.
Szene von der vorangegangenen Ausbildungsbörse.
6 von 10
Szene von der vorangegangenen Ausbildungsbörse.
Szene von der vorangegangenen Ausbildungsbörse.
7 von 10
Szene von der vorangegangenen Ausbildungsbörse.
Szene von der vorangegangenen Ausbildungsbörse.
8 von 10
Szene von der vorangegangenen Ausbildungsbörse.

Beruflich Durchstarten in Nordwaldeck mit Informationen aus erster Hand kann man nach einem Besuch der Ausbildungsbörse am 7. Juni 2018 in Bad Arolsen.

Bad Arolsen. „Nachwuchs für Nordwaldeck“ – unter diesem Titel findet am 7. Juni ab 8.15 Uhr die 4. Ausbildungsbörse in der Region statt. Im Mittelpunkt stehen die Schüler, die eine optimale Berufsorientierung und Vorbereitung für ihren späteren Beruf erhalten sollen.

Den Jugendlichen werden die heimischen Betriebe und deren Ausbildungsmöglichkeiten nähergebracht. Gleichzeitig erhalten die Unternehmen aus dem nahen Umfeld die Gelegenheit, sich und ihre Leistungen zukünftigen Fachkräften zu präsentieren. Gemeinsam mit den ortsansässigen Schulen, dem Berufsbildungswerk Nordhessen (BBW), der Agentur für Arbeit, der Industrie- und Handelskammer Kassel und Marburg, der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg und den Partnerkommunen Nordwaldecks wurde die Veranstaltung ins Leben gerufen. Mit der Veranstaltung werden die Berufsorientierungsbemühungen vor Ort gebündelt und vorhandene Angebote im Landkreis ergänzt.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, zahlreiche Betriebe mit einem vielfältigen Angebot an Ausbildungsplätzen, Praktika und Dualen Studiengängen werben mit einem Informationsstand um zukünftige Mitarbeiter. Erwartet werden rund 350 Schülerinnen und Schüler der Förder-, Haupt-, Real- und Gesamtschulen sowie des Gymnasiums Nordwaldecks, die die Veranstaltung im Laufe des Vormittags besuchen. Die Messe ist darüber hinaus für jedermann geöffnet. Das Berufsbildungswerk Nordhessen stellt erneut seine Räumlichkeiten für die Veranstaltung zur Verfügung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrügerische Anrufe durch falsche Polizeibeamte scheitern bei Senioren

Erneut versuchten Betrüger in Korbach und Vöhl mit der Betrugsmasche „Falsche Polizeibeamte“ Beute zu machen.
Betrügerische Anrufe durch falsche Polizeibeamte scheitern bei Senioren

Frankenberg: Einbruch scheitert an Alarmanlage

Am Donnerstag ist ein unbekannter Täter bei dem Versuch, in ein Geschäft für Tierbedarf in der Ruhrstraße in Frankenberg einzubrechen, gescheitert.
Frankenberg: Einbruch scheitert an Alarmanlage

Weniger Straftaten, aber mehr Gewalt: Polizei veröffentlicht Kriminalstatistik für Waldeck-Frankenberg

In 2018 verzeichnete die Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg fast 500 Straftaten weniger als im Vorjahr. Tötungs- und Gewaltdelikte nehmen allerdings zu.
Weniger Straftaten, aber mehr Gewalt: Polizei veröffentlicht Kriminalstatistik für Waldeck-Frankenberg

Betrugsversuch bei Bank in Korbach - Polizei fahndet nach unbekannter Täterin

2018 versuchte eine unbekannte Frau in Korbach mit falschen Papieren bei einer Bank Bargeld in fünfstelliger Höhe abzuheben. Die Kriminalpolizei Korbach und die …
Betrugsversuch bei Bank in Korbach - Polizei fahndet nach unbekannter Täterin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.