Besondere Chronik wird in das Stadtarchiv Korbach aufgenommen

+
Günter Zimmermann, Bürgermeister Klaus Friedrich und Stadtarchivar Wolfgang Kluß bei der  Übergabe der Chronik an dem Schreibtisch, an dem auch schon Zimmermann im Rathaus Platz genommen hat.

Die Chronik gehörte einst dem ehemaligen Bürgermeister Dr. Paul Zimmermann. Er leitete die Geschicke Korbachs 40 Jahre lang von 1927 bis 1967.

Korbach - Dr. Paul Zimmermann war von 1927 bis 1945 und von 1948 bis 1967 Bürgermeister der Stadt Korbach. Zuvor wurde er 1923 im Alter von 23 Jahren in Mengeringhausen jüngster Bürgermeister Deutschlands. Doch die Korbacher hatten den Mut, „den Jungspund“ in die Kreisstadt zu holen, erzählt sein Sohn Günter Zimmermann anlässlich der Übergabe einer Chronik an das Stadtarchiv.

Diese Chronik haben seine Mitarbeiter Zimmermann zum 40-jährigen Jubiläum 1967 überreicht. Sie enthält viele Bilder aus seiner Dienstzeit, Stadtpläne, und historische Dokumente. „Es ist eine große Freude für die Stadt, die Chronik für das Archiv zu bekommen“, so Bürgermeister Klaus Friedrich. Er betont das erhebliche Wachstum, dass die Stadt in der Zeit Zimmermanns vom Ackerbaustädtchen mit 1945 rund 8.000 Einwohnern bis 1967 mit rund 19.000 Einwohnern erlebt hat. Dazu komme die Baulandplanung für Altstadt, Wohnbereiche und Industrie.

Dr. Paul Zimmermann war von 1927 bis 1967 Bürgermeister von Korbach.

1968 wurde der nach ihm benannte Paul-Zimmermann-Sportplatz eingeweiht und auch die Paul-Zimmermann-Schule trägt seinen Namen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mountainbike im Wert von 5.000 Euro in Edertal gestohlen

Das hochwertige Fahrrad ist von der Marke Canyon Modell NRN CF.
Mountainbike im Wert von 5.000 Euro in Edertal gestohlen

Randale am Edersee: Lagerplatz des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes beschädigt

Am Osterwochenende kam es zu einer Sachbeschädigung am Edersee, teilt die Wasserschutzpolizei mit.
Randale am Edersee: Lagerplatz des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes beschädigt

Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Neben dem Sachschaden von 500 Euro fällt der Stehlschaden mit lediglich etwas Kleingeld eher gering aus. Alkohol und Zigaretten wurden nicht angerührt.
Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Dieb klaut Kennzeichen eines Skoda in Diemelstadt

Nachdem am Freitag bereits in Bad Wildungen ein Pkw-Kennzeichen entwendet wurde, ist auch eines in Wethen verschwunden.
Dieb klaut Kennzeichen eines Skoda in Diemelstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.