Besuche nach Terminvereinbarung: Landkreis öffnet auch Verwaltungsstelle Frankenberg

Nach der schrittweisen Öffnung des Korbacher Kreishauses Ende April, ist auch die Verwaltungsstelle in Frankenberg ab heute wieder eingeschränkt für Besucher geöffnet – unter vorheriger Terminvereinbarung und hygienischen Auflagen.

Frankenberg - Vor einigen Wochen hat der Landkreis Waldeck-Frankenberg aus Gründen des Infektionsschutzes seine Verwaltungsstellen für den Publikumsverkehr geschlossen und bot seitdem einen telefonischen und digitalen Bürgerservice an. Nach der schrittweisen Öffnung des Korbacher Kreishauses Ende April, ist auch die Verwaltungsstelle in Frankenberg ab heute wieder eingeschränkt für Besucher geöffnet – unter vorheriger Terminvereinbarung und hygienischen Auflagen.

Wie im Korbacher Kreishaus auch, dürfen Bürger ab 18. Mai nach telefonischer Terminvereinbarung persönliche Gespräche im Frankenberger Landratsamt wahrnehmen. Dafür werden sie darum gebeten, sich vorab mit dem Sachbearbeiter des betreffenden Fachdienstes telefonisch oder per E-Mail in Verbindung zu setzen, um einen Termin zu vereinbaren. Zum abgesprochenen Zeitpunkt wird jeweils ein Besucher vom zuständigen Sachbearbeiter in Empfang genommen. Es wird darum gebeten, den Eingang über den Innenhof zu nutzen. Weiterhin muss darauf geachtet werden, dass auch im Wartebereich draußen vor dem Landratsamt die entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten sind.

Strenge Hygienemaßnahmen

Um das Besucheraufkommen zu kanalisieren und den Kontakt zu Mitarbeitern und damit die Ansteckungsgefahr zu verringern, werden die Gespräche auch in Frankenberg nicht wie üblich in den Mitarbeiterbüros, sondern in eigens dafür hergerichteten Räumen stattfinden, in denen die Hygienemaßnahmen nochmals verstärkt werden. Zudem werden Besucher gebeten, im Landratsamt Frankenberg einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Anmeldung für KFZ-Zulassung

Die gleiche Vorgehensweise gilt für die Führerschein- und Zulassungsstelle in Frankenberg: Fahrzeuge können ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung und unter strengen hygienischen Voraussetzungen zugelassen werden. Termine werden innerhalb der regulären Öffnungszeiten vergeben. Bürger können unter Tel. 06451–743620 die Frankenberger Zulassungsstelle und unter Tel. 06451–743 616 die Frankenberger Führerscheinstelle erreichen. Der Zugang zur Führerschein- und Zulassungsstelle in Frankenberg erfolgt über den Seiteneingang am Parkplatz. Der Landkreis weist auch an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass auch die Möglichkeit der Online-Zulassungen besteht, zu der man über die Webseite des Landkreises unter www.landkreis-waldeck-frankenberg.de gelangt.

Unabhängig von der schrittweisen Wiedereröffnung der Verwaltung bleibt in allen Bereichen die Reduzierung persönlicher Kontakte weiterhin das oberste Gebot. Darum sollten nur persönliche Termine wahrgenommen werden, die sich telefonisch, postalisch oder digital nicht umsetzen lassen.

Rubriklistenbild: © Foto: Landkreis

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

In Hessen haben sich bislang laut Sozialministerium 9.804 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (Stand: 26. Mai 2020). 462 Menschen sind inzwischen in Hessen …
Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

HanseFestival in Korbach wird auf 2021 verschoben

Eigentlich sollten beim HanseFestival am 5. und 6. September international erfolgreiche Straßenmusiker in der Korbacher Fußgängerzone auftreten und das verkaufsoffene …
HanseFestival in Korbach wird auf 2021 verschoben

Bootszubehör am Edersee gestohlen

Im Zeitraum 21. / 22. Mai wurden aus einem Ruderboot am Edersee zwei Ruderriemen entwendet. Da an der dortigen Stelle noch weitere Boote liegen, kann nicht …
Bootszubehör am Edersee gestohlen

Vipers gehen mit Schweizer Nationaltorhüterinnen-Duo in die kommende Saison

Manuela Brütsch hat ihren Vertrag bei den Vipers verlängert. Dazu wechselt Lea Schüpbach aus Paris nach Bad Wildungen.
Vipers gehen mit Schweizer Nationaltorhüterinnen-Duo in die kommende Saison

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.