CDA besucht Berufsbildungswerk

Bad Arolsen. Die Christlichen Arbeitnehmer/CDU-Sozialausschüsse (CDA) Waldeck-Frankenberg besuchten das Berufsbildungswerk (BBW) Nordhessen in Bad Ar

Bad Arolsen. Die Christlichen Arbeitnehmer/CDU-Sozialausschüsse (CDA) Waldeck-Frankenberg besuchten das Berufsbildungswerk (BBW) Nordhessen in Bad Arolsen.

Christian Geyer, Fachlicher Vorstand des Bathildisheim e. V., erläuterte die Veränderungen beim BBW im Rahmen des Themas Inklusion. Es bedürfe eines gesellschaftlichen Wandels und der Bereitschaft, die Vielfalt der Menschen zu akzeptieren. Daher sei es auch Aufgabe von Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen,  für Akzeptanz zu werben und etwa Ängste bei Inklusion in der Schule sowohl auf Seiten der Behinderten wie auch auf Seiten der Regelschüler zu überwinden.

Ausbildungsleiter Dr. Jörg Pfeiffer stellte das Unternehmen vor, welches in den achtziger Jahren exklusiv für junge Menschen mit Körper-, Lernbehinderungen oder psychische Beeinträchtigungen gegründet wurde.  Ziele sind eine hochwertige Berufsausbildung in über 20 Berufen und eine anschließende Vermittlung der jungen Menschen in geregelte Arbeit. Dabei stehe die individuelle Förderung im Mittelpunkt. Zudem müsse das BBW hohe fachliche Kriterien erfüllen, eine Förderberufsschule sei integriert.

Wichtig sei dem BBW, dass in zukunftsfähige Berufe vermittelt wird.  Pfeiffer hob dabei auch die Kooperation mit zahlreichen Unternehmen in der Region hervor, beispielhaft wurde die Zusammenarbeit mit einem regionalen Logistikunternehmen und vier künftigen Auszubildenden angesprochen.

Thematisiert wurden auch die Schwierigkeiten, die sich über den Wandel weg von einer Komplettbetreuung im Internatsbetrieb hin zu individuellen Unterstützungen und das Leben in Wohngruppen außerhalb des BBW.

Nach Ansicht von CDA-Kreisvorsitzendem Tobias Scherf ist es bewundernswert, wie behinderte Menschen ihr Leben in die Hand nehmen und mit Freude und Begeisterung etwa im BBW Arbeit, Ausbildung und Weiterbildungsangebote wahrnehmen. "Ihre Arbeit im BBW für Menschen mit Behinderung erfüllt uns mit Stolz und Freude," so Scherf.

CDU-Bundestagskandidat Thomas Viesehon sichert die Unterstützung der Union beim Wandel der Einrichtung hin zu weiterer individueller Förderung als auch bei modernen Nutzungskonzepten zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Angezogen am Strand: kein Problem für Anna Hirsch aus Bad Wildungen. Doch nun ist sie Kandidatin bei der Sat1-Sendung „No Body is perfect – das Nacktexperiment”.
Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Bei dem Brand in Bromskirchen am 18. Januar 2020 sind entgegen der ersten Annahmen insgesamt neun Personen verletzt worden.
Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Erst gab es einen Knall, dann stand das Fachwerkhaus an der Hauptstrasse plötzlich in Vollbrand, erinnerte sich ein Anwohner zum Geschehen am Samstagmorgen in …
Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Am Samstag, 18. Januar 2020, kam es zum Brand eines Wohnhauses in Bromskirchen, Hauptstraße 21. Gegen 7.20 Uhr bemerkte ein Nachbar das Feuer und verständigte den Notruf.
Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.