Betrunkene (22 und 16) rauben Pkw mit Messergewalt

+

Mitten in Korbach: Zwei Betrunkene rauben einem Pkwfahrer seinen Audi A 3 und fahren anschließend das Fahrzeug auf der Flucht zu Brei.

Korbach. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei heute mitteilen, sind dank aufmerksamer Zeugen am Dienstag zwei Männer festgenommen worden. Die 22 und 16 Jahre alten Täter hatten gegen 19:20 Uhr in der Strother Straße einen jungen Mann aus Bad Arolsen in seinem Fahrzeug mit dem Messer bedroht. Sie wollten seinen Autoschlüssel

Nachdem der Mann die Schlüssel übergeben hatte, gelang ihm die Flucht aus dem Pkw. Der 22-JährigeTäter raste mit dem Audi A3 und seinem Komplizen in Richtung Frankenberg davon, wobei er zwei parkende Autos rammte. Bereits nach einigen hundert Metern endete die Fahrt abrupt an einem Laternenmast am Kreisel in der Wildunger Landstraße.

Nach dem Aufprall war das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit. Die beiden Täter flüchteten zu Fuß von der Unfallstelle, konnten jedoch kurze Zeit später aufgrund von Zeugenhinweisen durch eine Polizeistreife festgenommen werden. Beide Männer hatten reichlich Alkohol getrunken und wurden durch die Beamten zur Polizeistation nach Korbach gebracht.

Der 16-jährige Täter wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Gegen den 22-Jährigen erließ der Haftrichter des Amtsgerichts Korbach am Mittwochnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel einen Haftbefehl.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landkreis fordert kompromissloses Vorgehen gegen Terror von Rechts

Landrat Dr. Reinhard Kubat und Erster Kreisbeigeordneter Karl-Friedrich Frese verurteilen im Namen des Landkreises Waldeck-Frankenberg und Bürger zutiefst die …
Landkreis fordert kompromissloses Vorgehen gegen Terror von Rechts

Trauer um die Opfer des Terroranschlags in Hanau

Heute will sich die AG „Region gegen Rassimus“ und die Synagoge Vöhl mit Bürgern in Korbach zu einer Mahnwache wegen des Terroranschlags in Hanaus zwischen Kilianskirche …
Trauer um die Opfer des Terroranschlags in Hanau

Folgemeldung zur Bombendrohung in Vöhl - Sperrungen aufgehoben

Nach der Bombendrohung im Vöhler Rathaus sind alle Sperrungen aufgehoben und das Gebäude freigegeben. Es konnte kein Sprengstoff gefunden werden.
Folgemeldung zur Bombendrohung in Vöhl - Sperrungen aufgehoben

Edersee-Randstraße: Teilstück Sperrmauer – Waldeck/West vorzeitig für den Verkehr freigegeben

Im Laufe des heutigen Tages, 21. Februar, werden die Absperrungen an der Edersee-Randstraße zwischen Sperrmauer und Waldeck/West abgebaut.
Edersee-Randstraße: Teilstück Sperrmauer – Waldeck/West vorzeitig für den Verkehr freigegeben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.