Betrunkener touchiert Zivilstreife und flüchtet

Das meldet die Polizei... Foto: Archiv
+
Das meldet die Polizei... Foto: Archiv

Während eine Zivilstreife der Kripo eine Wohnung observiert, schrammt ein Autofahrer mit seinem Opel am geparkten Dienstwagen entlang und flüchtet.

Korbach. Eine Zivilstreife der Korbacher Kriminalpolizei observierte im Laufe der Woche eine Wohnung in der Korbacher Innenstadt. Dazu hatten sie ihr Auto am rechten Fahrbahnrand geparkt.

Um 22.35 näherte sich ein silbergrauer Opel Insignia und fuhr so dicht an dem Dienstfahrzeug vorbei, dass sich die Spiegel berührten. Der Opel verlangsamte kurz seine Fahrt, brauste dann aber davon.

Die noch im zivilen Dienstfahrzeug sitzenden Beamten nahmen sofort die Verfolgung auf. Als der Opelfahrer an einer Ampel in der Heerstraße anhalten musste, griffen die Beamten zu.

Schnell war klar, warum der Opelfahrer an der Unfallstelle nicht angehalten hatte, denn den Beamten schlug deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Ein freiwilliger Alkotest sprach dann auch eine deutliche Sprache. Der 24-jährige Fahrzeugführer aus Korbach musste anschließend eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klinikleitung in Bad Wildungen suspendiert wegen Impf-Trickserei

Die beiden Verwaltungsdirektoren der Werner-Wicker-Klinik, die sich vorab haben gegen Corona impfen lassen, obwohl sie noch nicht an der Reihe waren, bedauern ihren …
Klinikleitung in Bad Wildungen suspendiert wegen Impf-Trickserei

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 172.056 Menschen (Stand:1. Februar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Im März war zunächst die Rede davon, dass Waldeck-Frankenberg zwei Testzentren für Abstrich-Untersuchungen im Zusammenhang mit Infektionen durch das Coronavirus bekommen …
Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Ein Zirkus gestrandet in der Krise: Das Lebensmodell der Freiheitsliebenden kämpft mit den Auswirkungen der Pandemie

Der 1703 gegründete Zirkus musste schon viele Schicksalsschläge wegstecken, doch die Corona-Krise könnte der letzte Kampf für das Traditionsunternehmen Barelli werden.
Ein Zirkus gestrandet in der Krise: Das Lebensmodell der Freiheitsliebenden kämpft mit den Auswirkungen der Pandemie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.