Bewaffneter Überfall auf Rewe-Mitarbeiter in Diemelstadt

Zwei unbekannte Täter verübten einen bewaffneten Überfall auf vier Mitarbeiter des Rewe-Marktes in Diemelstadt. Ein Mitarbeiter wurde durch das Messer eines Täters leicht verletzt. Die Polizei sucht mit Hilfe einer Täterbeschreibung nach Zeugenhinweisen.

Am Samstag, 15. Juli, 22.25 Uhr, wurde der Rewe-Markt in Diemelstadt-Rhoden überfallen. Zur Tatzeit wurden in einem Büroraum des Marktes die Tageseinnahmen gezählt, als zwei männliche Personen das Fenster zu diesem Raum einschlugen und in die Räumlichkeiten eindrangen.

Die vier im Büro bzw. im Markt noch anwesenden Mitarbeiter versuchten noch, sich in einen gesicherten Raum zu flüchten, was jedoch misslang. Sie wurden von einem der beiden Täter, welcher mit einem Messer bewaffnet war, zurück in den Büroraum dirigiert.

Hierbei wurde ein 18-jähriger Mitarbeiter leicht im Nacken verletzt. Im Büroraum mussten die Angestellten das Bargeld aushändigen, das von den Tätern in einer mitgebrachten schwarzen Sporttasche verstaut wurde.

Nach Tatausführung flüchteten die beiden Männer durch das Fenster zu Fuß in unbekannte Richtung. Bei den Angestellten des Marktes handelt es sich um einen 27-jährigen Mann, zwei 18-jährige Männer sowie eine 20-jährige Frau, die alle aus Diemelstadt stammen.

Die beiden männlichen Täter können wie folgt beschrieben werden: Ca. 180 cm groß, dunkel gekleidet, maskiert mit einer Sturmhaube, bewaffnet mit einem Messer mit schwarzem Griff. Ca. 170 cm groß, dunkel gekleidet, maskiert mit Sturmhaube, leicht dunkle Hautfarbe, sprach Deutsch mit unbekanntem Akzent, war der Wortführer.

Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Korbach, Tel. 05631 9710.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Katze Jara, ein Kaninchen-Trio und Kater Oskar suchen ein neues Zuhause

Zur Zeit sind die Haustiere in den Tierheimen Korbach, Bad Wildungen und Frankenberg untergebracht.
Katze Jara, ein Kaninchen-Trio und Kater Oskar suchen ein neues Zuhause

hr-fernsehen unterwegs: Altenlotheim präsentiert sich als "Dolles Dorf"

Altenlotheim präsentiert sich dem hr-fernsehen für die Reihe "Dolles Dorf". Die Sendung läuft am  Samstag, 20. Januar, ab 19.30 in der Hessenschau.
hr-fernsehen unterwegs: Altenlotheim präsentiert sich als "Dolles Dorf"

So sah der Streik der IG Metall in Frankenberg aus

Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metall- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben in Frankenberg lautstark demonstriert. …
So sah der Streik der IG Metall in Frankenberg aus

Hinweis auf polnisches Fahrzeug nach Diebstahl aus Baumarkt bei Bad Arolsen

Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zu dem polnischem Fahrzeug und den Insassen geben? Es besteht der Verdacht, im Zusammenhang mit dem Diebstahl hochwertiger …
Hinweis auf polnisches Fahrzeug nach Diebstahl aus Baumarkt bei Bad Arolsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.