Bilder für Bytow

Frankenberg. Die Stadt Frankenberg mchte die langjhrige Patenschaft zu den ehemaligen Bewohnern der Stadt Btow durch eine offizielle

Frankenberg. Die Stadt Frankenberg mchte die langjhrige Patenschaft zu den ehemaligen Bewohnern der Stadt Btow durch eine offizielle Stdtepartnerschaft mit der heutigen polnischen Stadt Bytow ergnzen.Im Juli wird dazu eine Frankenberger Delegation zu den Bytower Tagen reisen. Die dortige Stadtverwaltung plant im Rahmen der neuen Stdtepartnerschaft eine Fotoausstellung Stadt und ihre Einwohner. Alle Frankenberger sind aufgerufen, interessante Fotos zu sammeln, die bei der Ausstellung gezeigt werden. Die Fotos aus Frankenberg sollen den Einwohnern von Bytow zeigen, was die Partnerstadt auszeichnet, so beispielsweise interessante Persnlichkeiten, Besonderheiten aus Kunst und Kultur, Sehenswrdigkeiten der Stadt und der Umgebung", erklrte Brgermeister Christian Engelhardt. Die Stadt Bytow sucht insgesamt 50 Digitalfotos mglichst im TIF, BMP oder RAW Format. Die Auflsung sollte mindestens 2560 x 1920 Pixel betragen.Die ausgewhlten Fotos mssen bis zum 15. Mai bei der Stadtverwaltung Frankenberg eingegangen sein, die diese nach Bytow weiterleitet. Ansprechpartner ist Wolfgang Danzeglocke, Tel.: 06451/505-209, E-Mail: danzeglocke.wolfgang@frankenberg.de, Obermarkt 7-13, 35066 Frankenberg. Engelhardt: Die Fotos sollen beschrieben werden und die Fotografen mssen ihr schriftliches Einverstndnis fr die bergabe der Urheberrechte an das Stadtamt Bytow geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
Waldeck-Frankenberg

13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg

Mit den neuen Kolleginnen und Kollegen sieht Schulleiter Claus-Hartwig Otto das Gymnasium personell gut aufgestellt.
13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton
Waldeck-Frankenberg

Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton

Ausgedient hat dieses ehemalige Schwergewicht im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Beweglich ist er heute nicht mehr. Dabei brachte es das Stahlungetüm mit seinen 46 Tonnen …
Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton
Wrexen feiert Narrenzeit am Diemelstrand
Waldeck-Frankenberg

Wrexen feiert Narrenzeit am Diemelstrand

In Diemelstadt-Wrexen ist die Vorfreude auf den Großen Karnevalsumzug am 2. März. Groß. Ab 14.11 Uhr heißt es wieder „Wrexen Helau“, wenn sich der bunte Zug mit seinen …
Wrexen feiert Narrenzeit am Diemelstrand
Tag der Burgen und Schlösser in der Region Nordhessen
Waldeck-Frankenberg

Tag der Burgen und Schlösser in der Region Nordhessen

Ritterspiele, mittelalterliche „Tafeleyen“ und ein buntes Programm für Kinder: Am Sonntag, 28. April, feiern insgesamt 29 Burgen und Schlösser den Saisonstart und …
Tag der Burgen und Schlösser in der Region Nordhessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.