Ein Blick auf den Fortschritt der Modellanlagen

Foto: Privat
+
Foto: Privat

Die neuen Abschnitte auf der im Bau befindliche H0 und TT Bahnen werden präsentiert.

Allendorf. Die Eisenbahnfreunden Nuhnetal e.V. lassen am kommenden Sonntag, 28. Dezember, alle Interessierten einen Blick auf den Fortschritt der Modellanlagen werfen.

Von 11 bis 17 Uhr werden in der Schulstr.1 in Allendorf (Eder) die neuen Abschnitte auf der im Bau befindliche H0 und TT Bahnen präsentiert.

Außerdem gibt es einen kleinen Bücherstand und Eisenbahnartikel werden angeboten. Jeden Mittwoch ab 15 Uhr treffen sich die Modellbahner zum Basteln und Fachsimpeln, wozu jeder Interessierte willkommen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 158.968 Menschen (Stand:18. Januar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

Mann belästigt zwei Mädchen in Bahnhof Korbach

Zwei jugendliche Mädchen sind am vergangenen Samstag, 16. Januar 2021, im Korbacher Bahnhof von einem Mann mit auffälliger Mütze sexuell belästigt worden.
Mann belästigt zwei Mädchen in Bahnhof Korbach

Wanderung auf dem Butzmühlenweg: Sommertour mit Dr. Sommer

Die heimische Landtagsabgeordnete Dr. Daniela Sommer lädt unter dem Motto „Klipp Klapp - Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“ ein.
Wanderung auf dem Butzmühlenweg: Sommertour mit Dr. Sommer

Chefarzt aus Volkmarsen

Bad Arolsen. Die Schn Kliniken in Bad Arolsen stellen ab dem 1. Januar 2009 einen neuen Chefarzt ein. Dr. med. Clemens Baumeister, Facharz
Chefarzt aus Volkmarsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.